gms | German Medical Science

26. Kongress der Deutschsprachigen Gesellschaft für Intraokularlinsen-Implantation, Interventionelle und Refraktive Chirurgie (DGII)

Gesellschaft für Intraokularlinsen-Implantation, Interventionelle und Refraktive Chirurgie

08.03. - 10.03.2012, Berlin

Bilaterale Kataraktchirurgie

Meeting Abstract

Suche in Medline nach

  • Heike Häberle - Berlin

Deutschsprachige Gesellschaft für Intraokularlinsen-Implantation, Interventionelle und Refraktive Chirurgie. 26. Kongress der Deutschsprachigen Gesellschaft für Intraokularlinsen-Implantation, Interventionelle und Refraktive Chirurgie (DGII). Berlin, 08.-10.03.2012. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2012. Doc12dgii068

DOI: 10.3205/12dgii068, URN: urn:nbn:de:0183-12dgii0688

Veröffentlicht: 7. März 2012

© 2012 Häberle.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielfältigt, verbreitet und öffentlich zugänglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Simultane Operation an einem Tag ist in der refraktiven Chirurgie seit einigen Jahren Standard. Bei der heutigen atraumatischen minimalinzisionalen Kataraktchirurgie ist dank Tropfanästhesie und Weglassen der Watteklappe sofortiges Sehen postoperativ ebenso möglich. Der Anteil an hochbetagten und immobilen Patienten mit erheblichem perioperativen Pflege- und Betreuungsaufwand wächst besonders bei den stationären Patienten. Die möglichen Indikationen und Kontraindikationen für simultane Kataraktoperation an einem Tag werden analysiert. Potentielle Risiken wie der seriellen Endophthalmitis, des Toxic Anterior Segment Syndroms (TASS) und das Verfehlen der Zielrefraktion werden diskutiert.