gms | German Medical Science

25. Kongress der Deutschsprachigen Gesellschaft für Intraokularlinsen-Implantation, Interventionelle und Refraktive Chirurgie (DGII)

Gesellschaft für Intraokularlinsen-Implantation, Interventionelle und Refraktive Chirurgie

10.03. - 12.03.2011, Frankfurt/Main

Umfrage der DGII

Meeting Abstract

  • M. Wenzel - Trier
  • K. Schayan - Trier
  • A. Scharrer - Trier
  • T. Kohnen - Trier
  • T. Reinhard - Trier

Deutschsprachige Gesellschaft für Intraokularlinsen-Implantation, Interventionelle und Refraktive Chirurgie. 25. Kongress der Deutschsprachigen Gesellschaft für Intraokularlinsen-Implantation, Interventionelle und Refraktive Chirurgie (DGII). Frankfurt/Main, 10.-12.03.2011. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2011. Doc11dgii126

DOI: 10.3205/11dgii126, URN: urn:nbn:de:0183-11dgii1264

Veröffentlicht: 9. März 2011

© 2011 Wenzel et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielfältigt, verbreitet und öffentlich zugänglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Seit dem Jahr 1983 gibt es regelmäßige Umfragen der Berufsverbände zur ambulant durchführbaren Intraokularchirurgie. Die Ergebnisse der letzten Jahre sind auf der Homepage der DGII abrufbar. Die vorläufige Auswertung von etwa 80% der zurückgesandten Bögen für das Jahr 2010 erbringen folgende Trends: Im Januar 2011 erreichten uns Antwortbögen von 268 Operationszentren, an denen 581 Ärzte intraokular operierten. Davon waren 36 öffentliche Kliniken im Krankenhausbedarfsplan mit beamteten oder angestellten Ärzten und 232 Operationszentren niedergelassener Kollegen. An diesen Zentren wurden zusammen 336.440 Katartaktoperationen durchgeführt, davon 11% (36.627) stationär. Es wurden 3.864 (1,1%) torische Linsen und 5.171 (1,5%) multifikale Linsen implantiert.

Intravitreale Injektionen von Avastin (Bevacizumab) erfolgten 38.066 mal. Lucentis (Ranibizumab) 34.566 mal, ausgeeinzeltes Ranibizumab 17.756 mal, Macugen® 345 mal, Ozurdex® 626 mal und Triamzinolon 3.589 mal. 6.193 bulbuseröffnende Glaukomoperationen wurden durchgeführt, davon 982 ambulant. 1.265 waren kombiniert mit einer Kataraktoperation. 73 Opeationszentren bevorzugten Trabekulektomien, 15 tiefe Sklerektomien, 14 Trabekulotomien und 17 andere OP-Techniken. Im gleichen Jahr erfolgten 5.537 Laserzyklodestruktionen. 17.769 LASIK-Operationen wurden durcgeführt, 2.687 refraktive Linsenaustausche und 1.656 phake Implantate.