gms | German Medical Science

30. Jahrestagung der Deutschsprachigen Arbeitsgemeinschaft für Verbrennungsbehandlung (DAV 2012)

11.01. - 14.01.2012, Nassfeld, Österreich

Suprathel® – ein Rückblick über 7 Jahre

Meeting Abstract

Suche in Medline nach

  • corresponding author J. Suß - Kinderkrankenhaus Park Schönfeld

Deutschsprachige Arbeitsgemeinschaft für Verbrennungsbehandlung. 30. Jahrestagung der Deutschsprachigen Arbeitsgemeinschaft für Verbrennungsbehandlung (DAV 2012). Nassfeld, Österreich, 11.-14.01.2012. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2012. Doc12dav42

DOI: 10.3205/12dav42, URN: urn:nbn:de:0183-12dav428

Veröffentlicht: 7. August 2012

© 2012 Suß.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielfältigt, verbreitet und öffentlich zugänglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Suprathel ist seit 7 Jahren auf dem Markt. Wir sind einer der ersten Anwender gewesen und haben das Produkt seither in der Anwendung.

Es ist definiert als alloplastischer Hautersatz und findet vor allem bei thermischen Verletzungen Grad IIb seinen Einsatz. Natürlich kann es auch bei Grad IIa eingesetzt werden.

Extrem wichtig ist eine ausreichende Vorbehandlung des Wundgrundes und eine gute Verbandanlage, damit es nicht zum „Aufschwimmen“ der Membran kommt. Nicht eingesetzt werden sollte es als definitiver Ersatz von Spalthaut. Hingegen ist es ein hervorragender Verband in der Kombination mit der Anwendung von „Zell-Spray“.

Wir beschreiben unser Anwendungsschema mit Indikation, die Probleme in der Anwendung und deren Lösung.