gms | German Medical Science

25. Jahrestagung der deutschsprachigen Arbeitsgemeinschaft für Verbrennungsbehandlung (DAV 2007)

10.01. bis 13.01.2007, St. Anton am Arlberg

Lernendes System G-DRGs: Was gibt’s Neues bei den Verbrennungs-DRGs in Deutschland 2007?

Meeting Abstract

  • corresponding author Kerstin Oestreich - Klinik für Hand-, Plastische- und Rekonstruktive Chirurgie, Schwerbrandverletztenzentrum, BG- Klinik Ludwigshafen
  • Steffen Baumeister - Klinik für Hand-, Plastische- und Rekonstruktive Chirurgie, Schwerbrandverletztenzentrum, BG- Klinik Ludwigshafen
  • Günter Germann - Klinik für Hand-, Plastische- und Rekonstruktive Chirurgie, Schwerbrandverletztenzentrum, BG- Klinik Ludwigshafen
  • Andrea Jester - Klinik für Hand-, Plastische- und Rekonstruktive Chirurgie, Schwerbrandverletztenzentrum, BG- Klinik Ludwigshafen

DAV 2007. 25. Jahrestagung der deutschsprachigen Arbeitsgemeinschaft für Verbrennungsbehandlung. St. Anton am Arlberg, 10.-13.01.2007. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2008. Doc07dav62

Die elektronische Version dieses Artikels ist vollständig und ist verfügbar unter: http://www.egms.de/de/meetings/dav2007/07dav62.shtml

Veröffentlicht: 25. Juni 2008

© 2008 Oestreich et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielf&aauml;ltigt, verbreitet und &oauml;ffentlich zug&aauml;nglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Das DRG-System als lernendes System in Deutschland wird jährlich überarbeitet. So wird auch für 2007 ein neuer Fallpauschalenkatalog mit neuen Fallpauschalen, Relativgewichten und Kostenstrukturdaten vorliegen.

Welchen Impact haben die Neuerungen auf die Y-DRGs und die Erlöse für die Behandlung von Verbrennungspatienten der Gesetzlichen Krankenversicherungen?

Welche Datenlage wurde für die Y-DRGs 2007 zugrunde gelegt?

Wird im Rahmen der Zusatzentgelte, die ja bislang eine geringe Rolle in der Verbrennung gespielt haben, die Vergütung der Verbrennungspatienten in 2007 aufgewertet?

Im Fallpauschalenkatalog wurde auch in 2007 die Verbrennung nicht optimiert. Im Gegenteil bei den bewerteten DRGs sind 4 der 5 Y-DRGs abgewertet worden. Hinsichtlich der Zusatzentgelte gibt es keine wesentliche Änderung, die die Erlössituation für die Verbrennung verbessern könnte. Auch die Intensivmedizinische Komplexbehandlung ist nicht erlössteigernd bei den Y-DRGs im Katalog 2007 geworden.