gms | German Medical Science

Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft für medizinisches Bibliothekswesen (AGMB)

19.09. bis 21.09.2011, Köln

Citavi – Literaturverwaltung und Wissensorganisation

Meeting Abstract

Suche in Medline nach

  • Hans Siem Schweiger - Swiss Academic Software GmbH, Wädenswil, Schweiz

Arbeitsgemeinschaft für medizinisches Bibliothekswesen (AGMB). Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft für medizinisches Bibliothekswesen (AGMB). Köln, 19.-21.09.2011. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2011. Doc11agmb09

DOI: 10.3205/11agmb09, URN: urn:nbn:de:0183-11agmb094

Veröffentlicht: 15. August 2011

© 2011 Schweiger.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielfältigt, verbreitet und öffentlich zugänglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Citavi unterstützt Wissenschaftler und Studierende bei der Recherche, bei der inhaltlichen Bearbeitung der Literatur und natürlich beim korrekten Zitieren.

Professionelle Recherche: Citavi öffnet die Tür zu über 4.000 Bibliothekskatalogen und den Fachbibliographien aller bedeutenden Information Provider – und natürlich auch zu PubMed. Bei Recherchen im Web helfen Add-Ins für Internet Explorer und Firefox, schnell und bequem Referenzen, Zitate und Grafiken in die eigene Datensammlung zu übernehmen.

Dokumentenmanagement: Citavi importiert Aufsätze im PDF-Format und lädt deren bibliographischen Daten herunter, findet Volltexte im Netz und sichert Webseiten auf Wunsch im PDF-Format.

Auswertung der Literatur: Citavi speichert Zusammenfassungen, direkte und indirekte Zitate, Grafiken, Kommentare, Bewertungen und natürlich alle eigenen Gedanken, die bei der Arbeit entstehen.

Wissensorganisation: Titel, Zitate und Gedanken lassen sich systematisch mit Schlagwörtern oder einem mehrstufigen Kategoriensystem erschließen. Dieses System passt sich flexibel dem Arbeitsfortschritt an und eignet sich für die Gliederung von Publikationen und Studienarbeiten genauso wie für die Strukturierung größerer Forschungsvorhaben.

Aufgabenplanung: Citavi hat einen integrierten Aufgabenplaner. Der hilft bei typischen Aufgaben wissenschaftlichen Arbeitens (Bestellen, Bearbeiten, Besprechen, Zurückgeben von Büchern etc.), erinnert an Termine und lässt „Meilensteine“ setzen und Aufgaben verteilen – auch im Team.

Textproduktion: Schließlich sorgt Citavi dafür, dass alle Quellen korrekt zitiert werden, und erstellt automatisch das Literaturverzeichnis. Dabei kann der Anwender aus über 800 Zitationsstilen wählen.