gms | German Medical Science

83. Versammlung der Vereinigung Rhein-Mainischer Augenärzte

Vereinigung Rhein-Mainischer Augenärzte

06.11.2010, Ludwigshafen

1-Jahres-Visusergebnisse nach Descemet Stripping Automated Endothelial Keratoplasty (DSAEK) unter Verwendung von „precut tissue“

Meeting Abstract

  • S. Kramer - Marburg, Deutschland
  • K. Droutsas - Marburg, Deutschland
  • J. Vetter - Mainz, Deutschland
  • W. Sekundo - Marburg, Deutschland

Vereinigung Rhein-Mainischer Augenärzte. 83. Versammlung der Vereinigung Rhein-Mainischer Augenärzte. Ludwigshafen, 06.-06.11.2010. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2010. Doc10rma46

DOI: 10.3205/10rma46, URN: urn:nbn:de:0183-10rma469

Published: November 4, 2010

© 2010 Kramer et al.
This is an Open Access article distributed under the terms of the Creative Commons Attribution License (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.en). You are free: to Share – to copy, distribute and transmit the work, provided the original author and source are credited.


Outline

Text

Hintergrund: Die Descemet Stripping Automated Endothelial Keratoplasty (DSAEK) stellt heute eine etablierte Methode zur Behandlung von Hornhautendothelerkrankungen dar und ist eine sinnvolle Alternative zur perforierenden Keratoplastik. Die Verwendung von bereits in einer Hornhautbank präparierten Spendergewebes als so genanntes „precut tisue“ ermöglicht eine sicherere Operationsplanung. Transplantatversluste durch missglückte Präparation im OP-Saal können so weitestgehend vermieden werden.

Methoden: 16 DSAEK-Operationen mit einem Follow-up von mindestens einem Jahr wurden erfasst. Bei allen Spenderhornhäuten wurde „precut tissue“ verwendet. Es werden die Visusergebnisse unter Berücksichtigung begleitender Augenpathologien in einer retrospektiven Auswertung dargestellt.

Ergebnisse: Über den Beobachtungszeitraum stieg der Visus aller Patienten im Durchschnitt von 1,3 logMAR auf 0,7 logMAR an. In der Patientengruppe ohne anderweitige Augenpathologien betrug der Visusanstieg von 1,0 logMAR auf 0,3 logMAR sowie in der Patientengruppe mit zusätzlichen Augenpathologien von 1,7 logMAR auf 1,3 logMAR

Schlussfolgerung: Die Descemet Stripping Automated Endothelial Keratoplasty (DSAEK) unter Verwendung von „precut tissue“ stellt ein sicheres Verfahren dar und führt auch über einen längeren Zeitraum zu befriedigenden Visusergebnissen.