gms | German Medical Science

81st Annual Meeting of the German Society of Oto-Rhino-Laryngology, Head and Neck Surgery

German Society of Oto-Rhino-Laryngology, Head and Neck Surgery

12.05. - 16.05.2010, Wiesbaden

Der Gebrauch von Schweinehautkollagen Implantat (Permacol) in der Chirurgie im Kopf- und Halsbereich

Meeting Abstract

  • corresponding author Georgios Koloutsos - Theagenion Hospital, Dept. of Oral and Maxillofacioal Surgery, Thessaloniki, Griechenland
  • Aris Ntomouchtsis - Onkologische Abteilung für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie, onkologisches Krankenhaus Theagenion, Thessaloniki, Griechenland
  • Angelos Chatziavramidis - Onkologische Abteilung für HNO, onkologisches Krankenhaus Theagenion, Thessaloniki, Griechenland
  • Konstantinos Paraskevopoulos - Onkologische Abteilung für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie, onkologisches Krankenhaus Theagenion, Thessaloniki, Griechenland
  • Kyriaki Kitikidou - Onkologische Abteilung für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie, onkologisches Krankenhaus Theagenion, Thessaloniki, Griechenland
  • Dimitra Aggeli - Onkologische Abteilung für HNO, onkologisches Krankenhaus Theagenion, Thessaloniki, Griechenland
  • Maria Kynigou - Onkologische Abteilung für HNO, onkologisches Krankenhaus Theagenion, Thessaloniki, Griechenland
  • Konstantinos Vaxtsevanos - Onkologische Abteilung für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie, onkologisches Krankenhaus Theagenion, Thessaloniki, Griechenland
  • Doksa Mangoudi - Onkologische Abteilung für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie, onkologisches Krankenhaus Theagenion, Thessaloniki, Griechenland

Deutsche Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie. 81. Jahresversammlung der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie. Wiesbaden, 12.-16.05.2010. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2010. Doc10hnod515

DOI: 10.3205/10hnod515, URN: urn:nbn:de:0183-10hnod5150

Published: April 22, 2010

© 2010 Koloutsos et al.
This is an Open Access article distributed under the terms of the Creative Commons Attribution License (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.en). You are free: to Share – to copy, distribute and transmit the work, provided the original author and source are credited.


Outline

Text

Einführung: Schweinehautkollagen Implantate sind erfolgreich als alloplastische Materialien auf verschiedenen chirurgischen Gebieten benutzt worden. Der Gebrauch von Permacol in der Chirurgie im Kopf- und Hals-Bereich hat eine begrenzte Erfahrung, da es nur wenige Reporte in der Literatur gibt.

Methode: Wir beschreiben unsere Erfahrung vom Gebrauch des Schweinehautkollagen Implantates Permacol über einem Zeitraum von 3 Jahren (2006–2008), analysieren das Spektrum des Gebrauches von diesem Material, und die Eigenschaften des Materials und die statistische Analyse der Daten.

Ergebnisse: Unser Patientengut wurde in 4 Gruppen geteilt: 28 Patienten nach Parotisoperation, (28,5%), 29 Patienten nach einer Lymphknotenausräumung im Halsbereich (22,4%), 22 Patienten mit Bisphosphonat-assoziierte Osteonekrose der Kiefer (22,4%) und schließlich 19 Patienten, in denen das alloplastische Material benutzt wurden, um ein chirurgisches Weichteildefizit zu schließen, entweder intraoral oder extraoral (19,5%). Über einem Zeitinterval von drei Jahren, wurden 101 Permacol Implantate in 98 Patienten benutzt. Es gab keine Parameter – wie Alter, Geschlecht, preoperative Strahlentherapien oder Materialdicke – die von statistisch signifikanter Bedeutung waren. Was die Integration des Materials negativ zu beeinflussen scheint, ist wenn Permacol mit Jodoform Tamponade bedeckt wird.

Schlussfolgerung: Permacol ist ein steriles, flexibles Schweinhautkollagen, das biokompatible ist und keine Hypersensibilitätreaktionen aufweist. Es ist einfach zu verwenden und kann beliebig geformt werden. Unsere Erfahrung bestätigt das der Gebrauch des Permacol Implantates ein breites Anwendungspektrum in der Chirurgie des Kopf- und Hals-Bereiches hat.