gms | German Medical Science

81st Annual Meeting of the German Society of Oto-Rhino-Laryngology, Head and Neck Surgery

German Society of Oto-Rhino-Laryngology, Head and Neck Surgery

12.05. - 16.05.2010, Wiesbaden

Fortschreitende Destruktion des Amboss-Steigbügel-Gelenks: Vorschlag einer klinischen Klassifizierung

Meeting Abstract

Search Medline for

  • corresponding author Peter Tolsdorff - Praxis, Bad Honnef, Deutschland
  • Boris Tolsdorff - Univ. HNO-Klinik, Würzburg, Deutschland

Deutsche Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie. 81. Jahresversammlung der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie. Wiesbaden, 12.-16.05.2010. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2010. Doc10hnod463

DOI: 10.3205/10hnod463, URN: urn:nbn:de:0183-10hnod4634

Published: April 22, 2010

© 2010 Tolsdorff et al.
This is an Open Access article distributed under the terms of the Creative Commons Attribution License (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.en). You are free: to Share – to copy, distribute and transmit the work, provided the original author and source are credited.


Outline

Text

Die komplette Destruktion des Amboss-Steigbügel-Gelenks (ASG) durch Adhäsivprozess, Entzündung oder Cholesteatom erfolgt in der Regel allmählich und schleichend. Bei nicht aufliegendem Trommelfell führt die Destruktion zur einer kompletten Aufhebung der Schallleitungsübertragung, bei aufliegendem Trommelfell infolge Adhäsivprozess oder Cholesteatom zu den unterschiedlichen Ausprägungen der Schalleitungsschwerhörigkeit. Beim Adhäsivprozess oder Taschenbildung erfolgt die Destruktion allmählich. Die verschiedenen Stadien lassen sich gegeneinander abgrenzen. Die Autoren machen den Vorschlag einer Klassifizierung der verschiedenen Destruktionsstufen und der daraus resultierenden therapeutischen Empfehlungen. Demonstration durch prae- und intraoperative endoskopische und mikroskopische Befunde.

Die Autoren machen den Versuch einer Klassifizierung der allmählich fortschreitenden Destruktion des Amboss-Steigbügel-Gelenks und machen Vorschläge für die operative Therapie der verschiedenen Stadien