gms | German Medical Science

MAINZ//2011: 56. GMDS-Jahrestagung und 6. DGEpi-Jahrestagung

Deutsche Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie e. V.
Deutsche Gesellschaft für Epidemiologie e. V.

26. - 29.09.2011 in Mainz

Validität des PRISCUS-PAQ: Ein Fragebogen zur Erfassung der körperlichen Aktivität von Personen im Alter von 70 Jahren und älter im Telefoninterview

Meeting Abstract

  • Ulrike Trampisch - Lehrstuhl für Sportmedizin und Sporternährung, Bochum
  • Petra Platen - Lehrstuhl für Sportmedizin und Sporternährung, Bochum
  • Anja Moschny - Lehrstuhl für Sportmedizin und Sporternährung, Bochum
  • Stefan Wilm - Institut für Allgemeinmedizin und Familienmedizin, Witten/Herdecke
  • Ulrich Thiem - Abteilung für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie, Bochum
  • Timo Hinrichs - Lehrstuhl für Sportmedizin und Sporternährung, Bochum

Mainz//2011. 56. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie (gmds), 6. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Epidemiologie (DGEpi). Mainz, 26.-29.09.2011. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2011. Doc11gmds149

DOI: 10.3205/11gmds149, URN: urn:nbn:de:0183-11gmds1498

Published: September 20, 2011

© 2011 Trampisch et al.
This is an Open Access article distributed under the terms of the Creative Commons Attribution License (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.en). You are free: to Share – to copy, distribute and transmit the work, provided the original author and source are credited.


Outline

Text

Einleitung: Körperliche Aktivität leistet einen wesentlichen Beitrag zur Erhaltung der Lebensqualität, Funktionsfähigkeit und Selbständigkeit älterer Erwachsener. Über das Aktivitätsverhalten der älteren Bevölkerung in Deutschland ist in Ermangelung epidemiologischer Daten jedoch wenig bekannt. Um die Aktivität von Personen ab 70 Jahren im Telefoninterview zu erfassen, kommen ausschließlich Instrumente in Frage, die speziell für diese Altersgruppe entwickelt und an dieser validiert wurden. Bislang fehlte ein geeignetes deutsches Messinstrument. Das Ziel dieser Arbeit war daher, einen Fragebogen (PRISCUS-PAQ) zur Erfassung der körperlichen Aktivität älterer Erwachsener zu entwickeln und die Validität zu bestimmen. Die Retest-Reliabilität des Fragebogens liegt bei 0,59 (95% KI: 0,43-0,71), ermittelt durch Intraklassenkorrelation (Trampisch et al., 2010).

Methode: PRISCUS-PAQ wurde für die Durchführung im Telefoninterview entwickelt, um die körperliche Aktivität der vergangenen sieben Tage zu erfassen. PRISCUS-PAQ beinhaltet insgesamt zehn Fragen zu den Kategorien „Ruhen“, „Wohnung“, „Sport“, „Wege zu Fuß“ und „Gartenarbeit“ und dauert im Mittel ca. zehn Minuten. Zur Bewertung der Intensität wurde jeder Aktivität anhand des Kompendiums von Ainsworth et al. (2000) ein Metabolisches Äquivalent (MET) zugewiesen. Dadurch lässt sich der PRISCUS-PAQ-Gesamtscore berechnen, der dem wöchentlichen Energieverbrauch entspricht. Die Validität des PRISCUS-PAQ wurde an 114 Teilnehmenden (davon 58% weiblich) im mittleren Alter von 76 ± 5 Jahren ermittelt. Zur objektiven Erfassung der körperlichen Aktivität trugen die Teilnehmenden ein Akzelerometer für sieben Tage ununterbrochen am Handgelenk. Ein Akzelerometer misst Beschleunigungen mittels eines piezoelektronischen Kristalls aus deren Frequenzen, Intensitäten und Dauer Rückschlüsse auf die körperliche Aktivität (gemessen in Counts pro Minute [CPM]) gezogen werden können. Nach Beendigung des Tragezeitraums wurde die körperliche Aktivität mittels PRISCUS-PAQ im Telefoninterview erhoben. Anschließend wurde die Übereinstimmung anhand des Spearman’s Korrelationskoeffizient ermittelt.

Ergebnisse: Der mittlere PRISCUS-PAQ-Gesamtscore lag bei 210 (± 23) MET*Stunden pro Woche. Die 95% getrimmte Summe der CPM-Werte ergab im Mittel 437.353 (± 213.843). Die Übereinstimmung des PRISCUS-PAQ-Gesamtscores mit den durch Akzelerometrie ermittelten Beschleunigungswerten betrug rs = 0,28 (95% KI: 0,10-0,44).

Diskussion: Vor dem Hintergrund bekannter Schwierigkeiten bei der Erfassung der körperlichen Aktivität sowohl mittels Fragebogen als auch mittels Akzelerometrie ist die Validität des PRISCUS-PAQ als akzeptabel zu bewerten. Dies gilt insbesondere im Vergleich zu international eingesetzten Fragebögen für diese Altersgruppe, deren Validität in vergleichbarer Größenordnung liegt. PRISCUS-PAQ ermöglicht anhand des Gesamtscores eine Einteilung in Kategorien höherer und geringerer Aktivität, was im Rahmen epidemiologischer Fragestellungen bedeutsam ist. So kann der Einsatz des PRISCUS-PAQ im Telefoninterview zur Erfassung der körperlichen Aktivität von Personen im höheren Lebensalter empfohlen werden.


Literatur

1.
Ainsworth BE, Haskell WL, Whitt MC, Irwin ML, Swartz AM, Strath SJ, et al. Compendium of Physical Activities: an update of activity codes and MET intensities. Med Sci Sports Exerc. 2000;32:498-516.
2.
Trampisch U, Platen P, Burghaus I, Moschny A, Wilm S, Thiem U, et al. Reliabilität des PRISCUS-PAQ. Fragebogen zur Erfassung körperlicher Aktivität von Personen im Alter von 70 Jahren und älter. Z Gerontol Geriatr. 2010;43(6):399-406.