gms | German Medical Science

Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA)

05.10. - 08.10.2011, München

Einsatz einer webbasierten Lehrveranstaltungs- und Lernzielplattform zur Planung und Durchführung des Modellstudiengangs Medizin

Poster

  • corresponding author presenting/speaker Olaf Ahlers - Charité - Universitätsmedizin Berlin, Prodekanat für Studium und Lehre, Berlin, Deutschland
  • author Irene Brunk - Charité - Universitätsmedizin Berlin, Projektsteuerung Modellstudiengang, Dieter Scheffner Fachzentrum, Berlin, Deutschland
  • author Tanja Hitzblech - Charité - Universitätsmedizin Berlin, Projektsteuerung Modellstudiengang, Dieter Scheffner Fachzentrum, Berlin, Deutschland
  • author Asja Maaz - Charité - Universitätsmedizin Berlin, Projektsteuerung Modellstudiengang, Dieter Scheffner Fachzentrum, Berlin, Deutschland
  • author Jan Breckwoldt - Charité - Universitätsmedizin Berlin, Projektsteuerung Modellstudiengang, Dieter Scheffner Fachzentrum, Berlin, Deutschland
  • author Konstanze Vogt - Charité - Universitätsmedizin Berlin, Projektsteuerung Modellstudiengang, Dieter Scheffner Fachzentrum, Berlin, Deutschland
  • author Sabine Ludwig - Charité - Universitätsmedizin Berlin, Projektsteuerung Modellstudiengang, Dieter Scheffner Fachzentrum, Berlin, Deutschland
  • author Jakob Hein - Charité - Universitätsmedizin Berlin, Projektsteuerung Modellstudiengang, Dieter Scheffner Fachzentrum, Berlin, Deutschland
  • author Wolf Blaum - Charité - Universitätsmedizin Berlin, Trainingszentrum für äztliche Fertigkeiten, Berlin, Deutschland
  • author Felix Balzer - Charité - Universitätsmedizin Berlin, Prodekanat für Studium und Lehre, Berlin, Deutschland
  • author Harm Peters - Charité - Universitätsmedizin Berlin, Projektsteuerung Modellstudiengang, Dieter Scheffner Fachzentrum, Berlin, Deutschland

Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA). München, 05.-08.10.2011. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2011. Doc11gma205

DOI: 10.3205/11gma205, URN: urn:nbn:de:0183-11gma2054

Published: September 26, 2011

© 2011 Ahlers et al.
This is an Open Access article distributed under the terms of the Creative Commons Attribution License (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.en). You are free: to Share – to copy, distribute and transmit the work, provided the original author and source are credited.


Outline

Text

Fragestellung: An der Charité – Universitätsmedizin Berlin wurden im WiSe 2010 erstmals alle Studienanfänger in den modular aufgebauten Modellstudiengang Medizin (MSM) eingeschrieben Es soll untersucht werden, ob eine webbasierte Lehrveranstaltungs- und Lernzielplattform (LLP) ein geeignetes Instrument zur Unterstützung der Planung und Durchführung des MSM ist.

Methoden:

1.
Planung: Während des Modulplanungs(MP)-Prozesses wird jedes Modul in 8 Sitzungen durch interdisziplinäre MP-Gruppen unter der Leitung von 3 bis 4 Modulverantwortlichen (MV) orientiert am Kern-Zyklus mit Hilfe der LLP ausgearbeitet. Jede Lehrveranstaltung (LV) wird dabei detailliert beschrieben, die Lernziele werden anhand einer vorgegebenen Struktur operationalisiert und definierten Ausbildungszielen zugeordnet. Die LLP generiert aus diesen Daten ein Modulhandbuch als Grundlage für den anschließenden Reviewprozess in der LLP. Definierte Userlevel ermöglichen eine hierarchische Bearbeitung.
2.
Durchführung: Vor Modulbeginn stehen die Module für Studierende und Dozierende im Internet zur Verfügung. Beispielhafte Rubriken zu jeder LV sind: Kurzbeschreibung, Verortung in der Lernspirale, Informationen zur Vor- und Nachbereitung. Alle LVs sind mit Angeboten des e-learning Bereichs, des Trainingszentrums für ärztliche Fertigkeiten und der Bibliothek verlinkt. Neben dem Modulhandbuch werden u.a. gruppierte Lernziele für das Selbststudium, und Ansprechpartner/durchführende Einrichtungen (nur für Dozierende sichtbar) exportiert.

Ergebnisse: Die Module 1-4 wurden erstmals im WiSe 2010 durchlaufen und anschließend für das SoSe 2011 überarbeitet. Die Module 5-8 haben ihren Erstlauf im SoSe 2011, die Module 9-12 im WiSe 2011. Alle beschriebenen Phasen und Funktionen ließen sich problemlos in der LLP abbilden. Aktuell werden 546 modulbezogene Accounts durch MVs und LVs genutzt, seit Oktober 2011 wurde insgesamt 10617 mal auf die Plattform zugegriffen.

Schlussfolgerung: Die webbasierte LLP stellt ein effizientes Tool zur Unterstützung der Planung und Durchführung des MSM dar [1], [2].


Literatur

1.
Ahlers O, Georg W, Blaum W, Stieg M, Hanfler S, Bubser F, Spies C. Der Einsatz einer interdisziplinären, webbasierten Lernzielplattform verbessert sowohl die Unterrichtsqualität als auch die Klausurergebnisse Studierender. Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA). Bochum, 23.-25.09.2010. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2010. Doc10gma13. DOI: 10.3205/10gma013 External link
2.
Kern DE, Thomas PA, Howard DM, Bass EB. Curriculum Development for Medical Education: A Six Step Approach. Baltimore: The Hopkins University Press; 1998.