gms | German Medical Science

Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA)

08.10. - 10.10.2009, Freiburg

Weiterbildungscurriculum Pädiatrie: Erhebung einer globalen Nützlichkeits-Einschätzung eines abteilungsspezifischen Logbuches

Poster

Search Medline for

  • corresponding author Matthias Eckenweiler - St. Josefskrankenhaus, Abteilung für Kinder- und Jugendmedizin St. Hedwig, Freiburg, Deutschland
  • author Solveig Köbe - St. Josefskrankenhaus, Abteilung für Kinder- und Jugendmedizin St. Hedwig, Freiburg, Deutschland
  • author Johannes Forster - St. Josefskrankenhaus, Abteilung für Kinder- und Jugendmedizin St. Hedwig, Freiburg, Deutschland

Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung - GMA. Freiburg im Breisgau, 08.-10.10.2009. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2009. Doc09gmaT5P144

DOI: 10.3205/09gma144, URN: urn:nbn:de:0183-09gma1442

Published: September 2, 2009
Published with erratum: October 6, 2009

© 2009 Eckenweiler et al.
This is an Open Access article distributed under the terms of the Creative Commons Attribution License (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.en). You are free: to Share – to copy, distribute and transmit the work, provided the original author and source are credited.


Text

Hintergrund: Die Weiterbildungsordnung 2006 formuliert Kompetenzen, die am Ende der Weiterbildung erreicht werden sollen. Um das tatsächlich am Ende der Ausbildung notwendige Kompetenz-Level zu definieren und um vorhandene und noch zu erschließende Ressourcen zur Verwirklichung des Curriculums zu identifizieren, haben die Pädiatrie-Assistenten des St. Josefskrankenhauses Freiburg ein abteilungsspezifisches Logbuch entwickelt, das auch zur Verbesserung von Struktur- und Prozessqualität der Ausbildungsstelle beitragen soll [1].

Fragestellung: Überprüfung der Anwendung des Logbuches, der Identifizierung und Durchführung von Verbesserungsmöglichkeiten im Rahmen des PDCA-Zyklus. Erhebung einer globalen Nützlichkeits-Einschätzung.

Material und Methoden: Abteilung für Kinder- und Jugendmedizin mit 45 Betten, darin Neonatologie auf Perinatal-Zentrums-Level 2; 13 Weiterbildungsassistenten; abteilungsspezifisches Logbuch (http://132.230.241.6/index.php?kh=sjk&menu_o=med&menu_l=paed&menu_lu=dwnl&lang=de, Anhang 1 [Anh. 1]); strukturiertes Interview.

Ergebnisse und Diskussion:

1.
Alle 13 Weiterbildungsassistenten haben ein Logbuch erhalten, darunter 2 Neuanfänger und 4 Quereinsteiger mit pädiatrischer Berufserfahrung. 5 Weiterbildungsassistenten haben das Logbuch nicht angewandt, da entweder bereits kurz vor der Facharztprüfung nach alter Weiterbildungsordnung (n=3) oder schon mehrfacher Klinikwechsel in der Vergangenheit (n=1) oder nur am Wochenend- und Nachtdienst teilnehmend (n=1; Quereinsteiger).
2.
Abteilungsinterne Weiterbildungsressourcen (z.B. vierteljährliche am persönlichen Ausbildungsstand orientierte formative Evaluation durch Oberarzt, wöchentliche Sonographiekurse durch ältere Assistenten - supervidiert durch Oberarzt) wurden als neu zu schaffen identifiziert, die Umsetzung findet statt.
3.
Akquise externer Weiterbildungsressourcen (z.B. Sonographiehospitation, um mehr pathologische Befunde zu sehen, als im Krankengut der Abteilung vorhanden).
4.
Die Weiterbildungsassistenten sehen insbesondere folgenden Nutzen: Sie setzen sich frühzeitig mit den Inhalten des Weiterbildungscurriculums auseinander. Insbesondere Neuanfänger werden durch den Erhalt des Logbuches bei Arbeitsbeginn zur Selbstkontrolle veranlasst. Diese Reflexion wird als eine wichtige Voraussetzung für den Erfolg der formativen Evaluation angesehen.

Schlussfolgerung: Im Rahmen der check- und act-Phasen des PDCA-Zyklus wurde das durch ein abteilungsspezifisches Logbuch erweiterte Weiterbildungscurriculum als anwendbares und im Hinblick auf Einarbeitung und Ausbildungsstrukturierung funktionierendes und hilfreiches Instrument von den Weiterbildungsassistenten akzeptiert. Mehrere Schritte zur Prozessoptimierung wurden eingeleitet.


Literatur

1.
Andreae AD, Eckenweiler M, Köbe S, Seydi C, Forster J. Weiterbildungscurriculum Pädiatrie: Von der Weiterbildungsordnung zum eigenen Curriculum. Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung - GMA. Greifswald, 02.-05.10.2008. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2008. Doc 08gma35. Zugänglich unter: http://www.egms.de/de/meetings/gma2008/08gma035.shtml. External link


Erratum

Anhang wurde nachträglich ergänzt,