gms | German Medical Science

Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA)

10.11. bis 12.11.2006, Köln

Entwicklung und Umsetzung eines didaktischen Ausbildungskonzepts für Lehrende am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

Development and realisation of an educational concept for medical teachers at the University Hospital Hamburg-Eppendorf

Poster

  • author Olaf Kuhnigk - Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Modellstudiengang Medizin, Hamburg, Deutschland
  • author Christiane Bauer - Universitätklinikum Hamburg-Eppendorf, Hamburg, Deutschland
  • author Karim Gawad - Universitätklinikum Hamburg-Eppendorf, Hamburg, Deutschland
  • author Wolfgang Hampe - Universitätklinikum Hamburg-Eppendorf, Hamburg, Deutschland
  • author Heike Korbmacher - Universitätklinikum Hamburg-Eppendorf, Hamburg, Deutschland
  • author Marcus Nalaskowski - Universitätklinikum Hamburg-Eppendorf, Hamburg, Deutschland
  • author Karsten Neuber - Universitätklinikum Hamburg-Eppendorf, Hamburg, Deutschland
  • author Hartwig Seedorf - Universitätklinikum Hamburg-Eppendorf, Hamburg, Deutschland
  • author Dirk Sommerfeld - Universitätklinikum Hamburg-Eppendorf, Hamburg, Deutschland
  • author Katja Weidtmann - Universitätklinikum Hamburg-Eppendorf, Hamburg, Deutschland
  • corresponding author Sigrid Harendza - Universitätklinikum Hamburg-Eppendorf, Medizinische Klinik IV, Hamburg, Deutschland

Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung - GMA. Köln, 10.-12.11.2006. Düsseldorf, Köln: German Medical Science; 2006. Doc06gma115

The electronic version of this article is the complete one and can be found online at: http://www.egms.de/en/meetings/gma2006/06gma115.shtml

Published: October 23, 2006

© 2006 Kuhnigk et al.
This is an Open Access article distributed under the terms of the Creative Commons Attribution License (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.en). You are free: to Share – to copy, distribute and transmit the work, provided the original author and source are credited.


Outline

Text

In den vergangenen vier Jahren wurden am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) gemäß den Anforderungen der neuen Approbationsordnung für den vorklinischen (Medizin I) und den klinischen Studienabschnitt (Medizin II) neue Curriculumskonzepte entwickelt und implementiert. Diese beinhalten auch neue Unterrichts- und Prüfungsformen (z.B. POL-Tutorien und OSCE), für die interne Dozentenschulungen durchgeführt wurden. Die anfänglich sehr guten Evaluationsergebnisse der neuen Curricula zeigten zuletzt teilweise rückläufige Bewertungen. Die Einrichtung eines Programms zur kontinuierlichen didaktischen Weiterbildung für das Lehrpersonal der Fakultät ist daher dringend erforderlich.

Im Sommer 2005 wurde mit der Planung eines Ausbildungsprogramms für Dozenten am UKE begonnen. Das Ziel des Projektes ist eine standardisierte hochschuldidaktische Aus- und Weiterbildung der Lehrenden. Das Projekt wird finanziell vom Dekanat der Fakultät unterstützt. Die Umsetzung im Rahmen eines dreitägigen Workshops hat im Juni 2006 begonnen und wird mit zwei weiteren Veranstaltungen im Herbst fortgesetzt. Die Lernziele sind auf die am UKE etablierten Curricula abgestimmt. Der Workshop beinhaltet eine Weiterbildung in didaktischer Methodenlehre und die Teilnehmer erhalten eine kollegiale Praxisberatung für eine von ihnen durchgeführte Lehrveranstaltung. Außerdem werden die Dozenten zu theoretischen Hintergründen und zur praktischen Durchführung von problemorientiertem Lernen und praktischen Prüfungen (OSCE/OSPE) geschult. Die Workshops werden evaluiert und die ersten Ergebnisse vorgestellt.

Durch die Etablierung eines didaktischen Ausbildungskonzepts für die Lehrenden am UKE wird eine Steigerung der Lehrqualität erwartet, die durch eine verbesserte Didaktik und eine erhöhte Motivation der Lehrenden bedingt sein wird. Durch die Standardisierung der Unterrichts- und Prüfungsgestaltung wird langfristig auch ein besseres Abschneiden der Studierenden an der medizinischen Fakultät in Hamburg erwartet.