gms | German Medical Science

Komplexe Interventionen – Entwicklung durch Austausch: 13. Jahrestagung des Deutschen Netzwerks Evidenzbasierte Medizin

Deutsches Netzwerk Evidenzbasierte Medizin e. V.

15.03. - 17.03.2012, Hamburg

Prüfung und Bewertung der Informationsbeschaffung in systematischen Übersichten (am Beispiel der frühen Nutzenbewertung)

Meeting Abstract

  • corresponding author presenting/speaker Siw Waffenschmidt - Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG), Köln, Deutschland
  • author presenting/speaker Elke Hausner - Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG), Köln, Deutschland
  • author Tatjana Janzen - Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG), Köln, Deutschland
  • author Ulrike Lampert - Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG), Köln, Deutschland

Komplexe Interventionen – Entwicklung durch Austausch. 13. Jahrestagung des Deutschen Netzwerks Evidenzbasierte Medizin. Hamburg, 15.-17.03.2012. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2012. Doc12ebm137

DOI: 10.3205/12ebm137, URN: urn:nbn:de:0183-12ebm1376

Published: March 5, 2012

© 2012 Waffenschmidt et al.
This is an Open Access article distributed under the terms of the Creative Commons Attribution License (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.en). You are free: to Share – to copy, distribute and transmit the work, provided the original author and source are credited.


Outline

Text

Zielsetzung: Der Workshop richtet sich zum einen an Personen, die selbst AutorInnen von systematischen Übersichten sind bzw. Personen, die eine Einschätzung über die Informationsbeschaffung in systematischen Übersichten vornehmen möchten. Zum anderen bietet der Workshop Interessierten Einblicke in die Entwicklung und Anwendung der Methodik zur Informationsbeschaffung bei der frühen Nutzenbewertung gemäß § 35a SGB V.

Relevanz: Die verschiedenen methodischen Ansätze (z.B. PRESS Checklist oder AMSTAR) bei der Prüfung und Bewertung der Informationsbeschaffung in systematischen Übersichten werden aufbereitet in einer Übersicht dargestellt. Zudem wird der Einsatz dieser Standards bei der frühen Nutzenbewertung transparent und nachvollziehbar vorgestellt und erste Bewertungsergebnisse erläutert.

Methoden: Der Workshop stellt zu Beginn die bestehenden methodischen Anforderungen an die Informationsbeschaffung in systematischen Übersichten vor. Darauf aufbauend wird erläutert, wie diese Anforderungen bei der Prüfung und Bewertung der Informationsbeschaffung bei der frühen Nutzenbewertung umgesetzt wurden. Sodann wird die konkrete Vorgehensweise bei der formalen und inhaltlichen Prüfung und Bewertung der Vollständigkeit der bibliografischen Literaturrecherche und der Studienregistersuche vorgestellt. Der Workshop erläutert die Prüfung anhand von Beispielen aus veröffentlichten Dossierbewertungen des IQWiG, die dann gemeinsam bearbeitet und diskutiert werden.

Ggf. Kosten: Keine