gms | German Medical Science

25. Kongress der Deutschsprachigen Gesellschaft für Intraokularlinsen-Implantation, Interventionelle und Refraktive Chirurgie (DGII)

Gesellschaft für Intraokularlinsen-Implantation, Interventionelle und Refraktive Chirurgie

10.03. - 12.03.2011, Frankfurt/Main

6-Monatsergebnisse nach Crystalens HD Implantation mit frühzeitigem Einsatz einer spezifischen YAG-Kapsulotomie

Meeting Abstract

Search Medline for

  • M. Tomalla - Duisburg

Deutschsprachige Gesellschaft für Intraokularlinsen-Implantation, Interventionelle und Refraktive Chirurgie. 25. Kongress der Deutschsprachigen Gesellschaft für Intraokularlinsen-Implantation, Interventionelle und Refraktive Chirurgie (DGII). Frankfurt/Main, 10.-12.03.2011. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2011. Doc11dgii068

DOI: 10.3205/11dgii068, URN: urn:nbn:de:0183-11dgii0685

Published: March 9, 2011

© 2011 Tomalla.
This is an Open Access article distributed under the terms of the Creative Commons Attribution License (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.en). You are free: to Share – to copy, distribute and transmit the work, provided the original author and source are credited.


Outline

Text

Fragestellung: 6 Monatsergebnisse nach Implantation der Crystalens HD (Bausch+Lomb). Die frühe Durchführung einer speziellen YAG-Kapsulotomie kann das erreichte postoperative Ergebnis verbessern.

Methodik: Für 30 Augen liegen uns die 6 Monatswerte vor, die wir mit einer Verlaufsbeobachtung erhoben haben. Die Katarakt-OP unterscheidet sich von einer Standard-Op. Unsere Parameter: Refraktion, Fern-, intermediärer und Nahvisus, unkorrigiertes Sehvermögen, subjektive Patientenzufriedenheit. Die spezifische YAG-Kapsulotomie wird 8–10 Wochen postoperativ durchgeführt.

Ergebnisse: Nach 6 Monaten zeigten binokular Operierte deutlich bessere Ergebnisse als monokular Operierte. UCVA war für den Fernvisus 0,67 bei 78%, für den intermediären Visus 1,0 bei 86%, für den Nahvisus 0,5 bei 100%. Alle Patienten zeigten unverändertes Nachtsehen und Blendungsempfinden. 71% der Patienten brauchten keine Lesebrille mehr. Die subjektive Patientenzufriedenheit war überdurchschnittlich hoch. Das frühzeitige Durchführen einer speziellen YAG-Kapsulotomie verbessert die Mobilität der IOL und wirkt dem operativ induzierten Astigmatismus entgegen.

Schlussfolgerungen: Nach Implantation der Crystalens HD erzielten wir sehr gute Ergebnisse beim intermediären Visus und überzeugende Ergebnisse beim Fern- und Nahvisus. Frühzeitig sollte eine spezifische YAG-Kapsulotomie durchgeführt werden.