gms | German Medical Science

25. Kongress der Deutschsprachigen Gesellschaft für Intraokularlinsen-Implantation, Interventionelle und Refraktive Chirurgie (DGII)

Gesellschaft für Intraokularlinsen-Implantation, Interventionelle und Refraktive Chirurgie

10.03. - 12.03.2011, Frankfurt/Main

Das Leistungsspektrum der neuen refraktiven Multifokallinse vom Typ Hoya iSii (PY-60MV)

Meeting Abstract

  • S. Schmickler - Ahaus
  • C. Althaus - Ahaus
  • O. Cartsburg - Ahaus
  • M. Engels - Ahaus
  • A. Farlopulos - Gronau
  • I. Plagwitz - Lingen

Deutschsprachige Gesellschaft für Intraokularlinsen-Implantation, Interventionelle und Refraktive Chirurgie. 25. Kongress der Deutschsprachigen Gesellschaft für Intraokularlinsen-Implantation, Interventionelle und Refraktive Chirurgie (DGII). Frankfurt/Main, 10.-12.03.2011. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2011. Doc11dgii061

DOI: 10.3205/11dgii061, URN: urn:nbn:de:0183-11dgii0619

Published: March 9, 2011

© 2011 Schmickler et al.
This is an Open Access article distributed under the terms of the Creative Commons Attribution License (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.en). You are free: to Share – to copy, distribute and transmit the work, provided the original author and source are credited.


Outline

Text

Die Hoya iSii (PY-60MV) ist eine neue refraktive Multifokallinse mit einer Nahaddition von +3,0dpt. auf IOL-Ebene. In einer prospektiven Studie sollte herausgefunden werden, wo die Stärken und wo die Schwächen der neuen Multifokallinse im Vergleich zu den gängigen diffraktiven Multifokallinsen liegen.

Die Linse wurde bei 21 Patienten in beide Augen implantiert. Die Patienten wurden am 1. Tag, nach 1 Woche, 4 Wochen und 3 Monaten (mit zusätzlich standardisierter Befragung) nachuntersucht.

Alle Patienten äußern Halos und mäßige Blendung. 60% der Patienten benötigen für das tägliche Leben keine Brille mehr. 75% der Patienten benötigen in der Ferne keine Brille mehr, 45% benötigen zum Lesen eine Brille mit +1,0 Dioptrien. Im Intermediärbereich benötigte kein Patient eine Brille.

Die Hoya iSii (PY-60MV) führt zu einem sehr guten Intermediärvisus und gutem Fernvisus. Somit ist die Hoya iSii (PY-60MV) eine Multifokallinse auch für den jüngeren Patienten, der noch viel am Computer arbeitet. Das Vorliegen von Halos und Blendung besteht allerdings bei der Hoya iSii (PY-60MV) genauso wie bei diffraktiven Linsen.

Kein finanzielles Interesse der Autorin.