gms | German Medical Science

128. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie

Deutsche Gesellschaft für Chirurgie

03.05. - 06.05.2011, München

Kombinierte Nieren-5.-Herztransplantation: Günstige Langzeitergebnisse nach schwerer akuter Abstoßungsreaktion und invasiver Zygomyzeten-Pneumonie: Ein Fallbericht

Meeting Abstract

  • Claudia Bösmüller - Universitätsklinik, Transplantationschirurgie, Innsbruck
  • Gerhard Pölzl - Universitätsklinik, Kardiologie, Innsbruck
  • Daniel Höfer - Universitätsklinik, Herzchirurgie, Innsbruck
  • Stefan Scheidl - Universitätsklinik, Transplantationschirurgie, Innsbruck
  • Annemarie Weissenbacher - Universitätsklinik, Transplantationschirurgie, Innsbruck
  • Sascha Weiss - Universitätsklinik, Transplantationschirurgie, Innsbruck
  • Stefan Schneeberger - Universitätsklinik, Transplantationschirurgie, Innsbruck
  • Robert Öllinger - Universitätsklinik, Transplantationschirurgie, Innsbruck
  • Walter Mark - Universitätsklinik, Transplantationschirurgie, Innsbruck
  • Johann Pratschke - Universitätsklinik, Transplantationschirurgie, Innsbruck

Deutsche Gesellschaft für Chirurgie. 128. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie. München, 03.-06.05.2011. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2011. Doc11dgch417

DOI: 10.3205/11dgch417, URN: urn:nbn:de:0183-11dgch4170

Published: May 20, 2011

© 2011 Bösmüller et al.
This is an Open Access article distributed under the terms of the Creative Commons Attribution License (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.en). You are free: to Share – to copy, distribute and transmit the work, provided the original author and source are credited.


Outline

Text

Einleitung: 3-Jahresergebnisse nach kombinierter Nieren-5.-Herztransplantation mit bioptisch verifizierter renaler C4D-positiver Abstoßung und kardialer Rejektion ISHLT 2 R mit nachfolgender invasiver Zygomyzeten-Pneumonie.

Material und Methoden: Bei einem 46-Jährigen nicht immunisierten Patienten mit Goodpasture-Syndrom und schwerer ischämischer Kardiomyopathie wurde nach vorausgegangenen 4 Nierentransplantatverlusten im November 2006 eine kombinierte Nieren-5.-Herztransplantation an unserem Zentrum durchgeführt. Die initiale Immunosuppression umfaßte Alemtuzumab, Rituximab, Cortison, gefolgt von Tacrolimus plus MMF. Eine bioptisch verifizierte akute C4D-positive renale Abstoßung in der 2. p.o. Woche wurde mit Rituximab und Plasmapheresen erfolgreich behandelt. Eine akute kardiale Abstoßung (ISHLT 2 R) in der 11. Woche wurde mit Steroidbolus reversiert. Eine invasive bilaterale Zygomyzeten-Pneumonie (Cunninghamella) in der 12. p.o. Woche erforderte eine chirurgische rechtsseitige Resektion plus >6-monatige systemische Therapie mit Posakonazol bei gleichzeitiger Reduktion der Immunosuppression. Je ein pulmonales Rezidiv des Goodpasture-Syndroms in den Monaten 11, 19, 25 wurden mit Cortison behandelt.

Ergebnisse: Die frühe renale C4D-positive und die kardiale ISHLT 2 R Abstoßung konnten reversiert werden mit akzeptabler Langzeitfunktion (Kreatinin 1,9 mg/ml, links-ventrikuläre Auswurffraktion >50%). Eine invasive fungale Pneumonie war mit chirurgischer Resektion plus Langzeittherapie mit Posakonazol unter Reduktion der Immunosuppression beherrschbar. Die aktuelle Immunosuppression umfaßt Tacrolimus (Zielspiegel 5 ng/ml), MMF 1 g/Tag, Prednisolon 5 mg/Tag.

Schlussfolgerung: Nach kombinierter Nieren-5.-Herztransplantation wurde eine Zygomyzeten-Pneumonie nach extrem hoher Abstoßungstherapie erfolgreich mittels chirurgischer Resektion, Posakonazol und behutsamer Reduktion der Immunosuppression behandelt. Die >3-Jahres-Nieren- und Herzfunktion ist stabil.