gms | German Medical Science

128. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie

Deutsche Gesellschaft für Chirurgie

03.05. - 06.05.2011, München

Die VATS Lobektomie in Bildern – ein Video der wichtigsten Präparationsschritte

Meeting Abstract

Search Medline for

  • Stefanie Veit - Schillerhoehe, Thoraxchirurgie, Gerlingen
  • Thomas Kyriss - Schillerhoehe, Thoraxchirurgie, Gerlingen
  • Godehard Friedel - Klinik Schillerhöhe, Thoraxchirurgie, Gerlingen

Deutsche Gesellschaft für Chirurgie. 128. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie. München, 03.-06.05.2011. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2011. Doc11dgch413

DOI: 10.3205/11dgch413, URN: urn:nbn:de:0183-11dgch4130

Published: May 20, 2011

© 2011 Veit et al.
This is an Open Access article distributed under the terms of the Creative Commons Attribution License (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.en). You are free: to Share – to copy, distribute and transmit the work, provided the original author and source are credited.


Outline

Text

Einleitung: Die VATS Lobektomie ist ein onkologisch gesichertes OP-Verfahren in der Behandlung von Stadium I und II des NSCLC. Dennoch wird in Deutschland bisher nur eine Minderheit von Patienten über diese Technik operiert. Gründe hierfür liegen in einer langen und flachen Lernkurve sowie mangelnden Trainingsmöglichkeiten für praktizierende Thoraxchirurgen. Die Einführung dieser Technik erfordert deshalb ein systematisches und von langer Hand geplantes Vorgehen. An der Klinik Schillerhöhe gelang es innerhalb eines Jahres die VATS Lobektomie sicher und erfolgreich einzuführen.

Material und Methoden: Ein videothorakoskopisch erfahrener Assistenzarzt (Facharzt für Thoraxchirurgie) unserer Klinik hospitierte 4 Monate in der Abteilung von Prof. McKenna am Cedars-Sinai-Medical-Center in Los Angeles. Vor Beginn der Operationen erfolgte eine ausführliche Planung der VATS Lobektomie : 1. Zusammenstellen eines speziellen OP-Siebes 2. Festlegen eines festen chirurgischen Teams (2 Chirurgen) 3. Einführungsphase von 50 Patienten 4. Kein operativer Zeitdruck durch vollen OP-Plan in der Einführungsphase

Ergebnisse: Die OP Zeit lag anfangs bei mehr als 4 Stunden und betrug nach den ersten 50 Operationen noch 2,5 Stunden. Im Schnitt dauerten die ersten 25 VAT Lobektomien 3Std40min, die folgenden 25 VAT Lobektomien 2STd50min. Die Komplikationsrate der Lernkurve/Einführungsphase wurde mit den Zahlen erfahrener Zentren für VATS Lobektomie verglichen: Luftverluste 8% vs. 5%, Pneumonie 6% vs. 2%, Empyem 2% vs. 1%, Weichteilemphysem 2% vs. 1%, Pneumothorax 2% vs. 1%, Mortalität 4% vs. 2%, Konversion 16% vs 2-13%.

Schlussfolgerung: Folgende wesentliche Punkte unterstützen eine erfoglreiche Einführung der VATS Lobektomie: Klare Vorstellungen über den Operationsablauf wie sie im Rahmen einer längeren Hospitation erworben werden können. Ein festes OP-Team für die ersten 50 Eingriffe, das gemeinsam lernt. Man darf sich keinen Zeitdruck zumindest bei den ersten 25 Operationen setzen. Einige Instrument, je nach Präferenz, können ebenso entscheidend sein.

Die Einführung der VATS Lobektomie kann auf dem Boden einer systematischen Vorbereitung mit 50 Operationen sicher und erfolgreich gelingen.