gms | German Medical Science

127. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie

Deutsche Gesellschaft für Chirurgie

20.04. - 23.04.2010, Berlin

Laparoskopische Appendektomie mit Endo-Loop

Meeting Abstract

Search Medline for

  • Uwe Pohlen - Charité Universitätsmedizin Campus Benjamin Franklin, Allgemein-, Thorax- und Gefäßchirurgie, Berlin, Deutschland

Deutsche Gesellschaft für Chirurgie. 127. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie. Berlin, 20.-23.04.2010. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2010. Doc10dgch755

DOI: 10.3205/10dgch755, URN: urn:nbn:de:0183-10dgch7558

Published: May 17, 2010

© 2010 Pohlen.
This is an Open Access article distributed under the terms of the Creative Commons Attribution License (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.en). You are free: to Share – to copy, distribute and transmit the work, provided the original author and source are credited.


Outline

Text

Einleitung: Die Appendektomie als einer der häufigsten allgemeinchirurgischen Eingriffe und wird in Deutschland zu 50% laparoskopisch durchgeführt. Empfohlen wird das Absetzen der Appendix mit dem Endo-Gia. In dem eingereichten Video wird eine sichere und kostengünstige Versorgung der Appendixbasis mit dem Endo-Loop dargestellt

Material und Methoden: Über zwei Arbeitsthrokare im linken Unterbaucgh und oberhalb der Symphyse wird die Appendix präpariert. Visualisiert wird dies mittels 5'er Optik. Das Mesenteriolum wird mit bipolaren Strom durchtrennt, ebenso die A. Appendikularis. Danach wird die Appendixbasis mit einem Endo-Loop verschlossen und die Appendix abgesetzt. Bei makroskopisch blanden Befund wird die Appendix durch den 5'er Throkar geborgen. Bi schwerer Entzündung wird der 5'er Throkar im Bereich des Nabels durch eien 10'er Throkar ersetzt und die Appendix darüber geborgen.

Ergebnisse: Das Video zeigt die Versorgung der Appendix in verschiedenen Entzündungsstadien. Bei dieser Operationsmethode wird lediglich ein Endo-Loop für 17€ benötigt. Weitere Kosten entfallen.

Schlussfolgerung: Die laparoskopische Apndektomie mit dem Endo-Loop ist das Verfahren welches klinisch und betriebswirtschaftlich mit dem Goldstandart der offenen Appendektomie konkurieren kann. Durch die geringe Lernkurve kann der oben beschriebene Eingriff auch vom laparoskopischen Anfänger durchgeführt werden.