gms | German Medical Science

27. Jahrestagung der Deutschsprachigen Arbeitsgemeinschaft für Verbrennungsbehandlung (DAV 2009)

14.01. bis 17.01.2009, Leogang, Österreich

Xenoderm als temporärer Hautersatz, Fallberichte

Meeting Abstract

Search Medline for

  • J. Suss - Kinderkrankenhaus Park Schönfeld, Kassel

DAV 2009. 27. Jahrestagung der deutschsprachigen Arbeitsgemeinschaft für Verbrennungsbehandlung. Leogang, Österreich, 14.-17.01.2009. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2009. Doc09dav45

DOI: 10.3205/09dav45, URN: urn:nbn:de:0183-09dav454

Published: March 19, 2009

© 2009 Suss.
This is an Open Access article distributed under the terms of the Creative Commons Attribution License (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.en). You are free: to Share – to copy, distribute and transmit the work, provided the original author and source are credited.


Outline

Text

Bei oberflächlichen thermischen Verletzungen haben wir Xenoderm als temporären Hautersatz eingesetzt, ebenso zur Abdeckung von Spalthautentnahmestellen.

Unter Xenoderm kam es zu einem guten Abheilungsergenis.

Durch die Abdeckung der Wundbereiche waren die Verbandswechsel schmerzfrei für die Kinder. Eine langwierige offene Behandlung konnte verhindert werden.

Die Akzeptanz der Eltern für dieses Verfahren war sehr gut.

Das Xenoderm hat sich nach ca. 14 Tagen vollständig ohne Wundadhärenzen schmerzfrei entfernen lassen.