gms | German Medical Science

Herbsttagung aus Anlass des 60-jährigen Bestehens der ADANO

Arbeitsgemeinschaft Deutschsprachiger Audiologen und Neurootologen der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie (ADANO)

22.10.-23.10.2009, Koblenz

Entwicklung der Prosodiewahrnehmung bei erwachsenen Cochlea-Implantat-Nutzern

Development of prosody perception in adult cochlear implant recipients

Meeting Abstract

Arbeitsgemeinschaft Deutschsprachiger Audiologen und Neurootologen der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie. Herbsttagung aus Anlass des 60-jährigen Bestehens der ADANO. Koblenz, 22.-23.10.2009. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2009. Doc09adano07

DOI: 10.3205/09adano07, URN: urn:nbn:de:0183-09adano077

Published: October 23, 2009

© 2009 Pyschny et al.
This is an Open Access article distributed under the terms of the Creative Commons Attribution License (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.en). You are free: to Share – to copy, distribute and transmit the work, provided the original author and source are credited.


Outline

Text

Einleitung: In der Hörtherapie von erwachsenen Cochlea Implantat (CI) Patienten wird das Hauptaugenmerk auf die Verbesserung der Sprachverständlichkeit gelegt. Das Verstehen von Sprache hängt jedoch auch mit der Wahrnehmung von Prosodie zusammen, worunter u. a. Betonung, Sprechmelodie und Sprechrhythmus fallen. Nur allein durch die Prosodie können sich unterschiedliche Bedeutungen von Wörtern ergeben, Frage- und Aussagesätze diskriminiert oder wichtige Aspekte im Satz hervorgehoben werden. Prosodischen Merkmalen unterliegen die akustischen Größen Dauer, Amplitude und Grundfrequenz, die bei der Übertragung mit technischen Hörhilfen, insbesondere CIs, deutlich eingeschränkt sein können.

Material/Methoden: Mit Hilfe der Prosodietestbatterie [1] wurde die Entwicklung der Prosodiewahrnehmung von CI-Trägern über einen zeitlichen Verlauf von 3 Monaten festgehalten. Die Patienten wurden in der 3ten, 6ten und 12ten Woche nach Erstanpassung des CIs getestet.

Ergebnisse: Die Ergebnisse zeigen, dass sich die Prosodiewahrnehmung über einen Zeitraum von 3 Monaten leicht verbessert. Es stellt sich die Frage, ob die Verbesserungen durch gezielte Maßnahmen erhöht werden können. Exemplarisch wird das Ergebnis einer Patientin diskutiert, bei der die Prosodiewahrnehmung durch ein spezielles, wöchentliches Training über 3 Monate geschult wurde.


Literatur

1.
Meister H, Pyschny V, Landwehr M, Wagner P, Walger M, von Wedel H. Konzeption und Realisierung einer Prosodie-Testbatterie. HNO. 2008;56(3):340-8.