gms | German Medical Science

GMS Mitteilungen aus der AWMF

Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AWMF)

ISSN 1860-4269

Neue LOINC-Version beim DIMDI online

Mitteilung

GMS Mitt AWMF 2008;5:Doc21

The electronic version of this article is the complete one and can be found online at: http://www.egms.de/en/journals/awmf/2008-5/awmf000164.shtml

Received: August 27, 2008
Published: September 23, 2008

© 2008 .
This is an Open Access article distributed under the terms of the Creative Commons Attribution License (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.en). You are free: to Share – to copy, distribute and transmit the work, provided the original author and source are credited.


Zusammenfassung

Die neue Version der LOINC-Datenbank mit der zugehörigen Pflegedatenbank RELMA und dem deutschen Benutzerhandbuch liegen auf den Internetseiten des DIMDI kostenfrei vor.


Text

Logical Observation Identifiers Names and Codes (LOINC) dienen der eindeutigen Verschlüsselung von Untersuchungen, insbesondere im Laborbereich. Die LOINC-Datenbank stellt eine Sammlung allgemeingültiger Namen und Identifikatoren zur Bezeichnung von Untersuchungs- und Testergebnissen aus Labor und Klinik (inkl. medizinisch-technischer Untersuchungen) zusammen.

Die vorliegende Datenbank-Version 2.24 beinhaltet insgesamt 52.412 Einträge, davon sind 1.603 neu hinzugekommen und 2.179 Einträge wurden bearbeitet. Die LOINC-Pflegedatenbank RELMA 3.24 bietet nun bessere Übersetzungsfunktionen und statistische Auswertungen. Außerdem ist eine komfortablere Integration in HL7-Formate möglich. Bevorzugte Maßeinheiten werden zu einigen Laborparametern jetzt vorgeschlagen.

Die LOINC-Datenbank wird zwei Mal pro Jahr vom Regenstrief Institute revidiert, um die internationalen Entwicklungen in diese Terminologie einzubinden. Der Relaunch der Regenstrief-Webseite brachte viele neue Funktionen mit sich, z. B. ein Benutzerforum und Übersetzungshilfen.

Bei jeder neuen Revision des LOINC-Systems wird auch das Benutzerhandbuch angepasst. Das DIMDI gewährleistet dessen deutschsprachige Übersetzung und Qualität. Bei der Anwendung von LOINC arbeitet das DIMDI nicht nur eng mit dem Regenstrief Institute, sondern auch mit der LOINC-Usergroup Deutschland, der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie (GMDS), der HL7-Benutzergruppe Deutschland und den Standardisierungsgremien zusammen.

Das LOINC-System ist (teil-)übersetzt in Deutsch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Chinesisch, Estnisch und in vielen Ländern bereits im praktischen Einsatz. LOINC werden bereits in vielen technischen Standards (z.B. HL7, DICOM, IHE, CDA, CDISC) und in elektronischen Patientenakten, aber auch in klinischen Studien eingesetzt.

LOINC-Workshops unter Beteiligung des DIMDI fanden im Rahmen der Jahrestagungen der Dt. Ges. f. Medfizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie (GMDS) und der Dt. Vereinten Ges. f. Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin (DGKL) im September statt.

Ergänzende Informationen sind auf der DIMDI-Website erhältlich (Handbuch, Datenbank und aktueller Datensatz):

http://www.dimdi.de/static/de/ehealth/loinc/

Die deutsche Benutzergruppe von LOINC betreibt eine eigene Homepage:

http://www.loinc.de/