gms | German Medical Science

Jahrestagung der Sächsischen Augenärztlichen Gesellschaft

Sächsische Augenärztliche Gesellschaft

26. - 27.11.2010, Dresden

Magnetfeldtherapie in der Augenheilkunde

Meeting Abstract

Suche in Medline nach

  • Wolfang Schlund - Leipzig, Deutschland

Sächsische Augenärztliche Gesellschaft. Jahrestagung 2010 der Sächsischen Augenärztlichen Gesellschaft. Dresden, 26.-27.11.2010. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2010. Doc10sag61

DOI: 10.3205/10sag61, URN: urn:nbn:de:0183-10sag610

Veröffentlicht: 24. November 2010

© 2010 Schlund.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielfältigt, verbreitet und öffentlich zugänglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Es gibt seit über 15 Jahren zunehmend Erfahrungsberichte von Augenärzten und auch internationale Studien, dass bei degenerativen Augenerkrankungen die berechtigte Hoffnung besteht, mit Magnetfeldtherapie (MFT) ein Fortschreiten der Erkrankung aufzuhalten. In bestimmten Fällen konnte eine Verbesserung der Befunde erzielt werden.

MFT wird in Ergänzung zur konservativen Behandlung regelmäßig angewendet.

Es werden die grundlegenden Wirkmechanismen von MFT und die Gerätetechnik beschrieben. Weiterhin werden die Möglichkeiten des Nachweises der Sofortwirkung, Hinweise auf Studien und ausgewählte Erfahrungsberichte von Augenärzten vorgestellt.

Neueste Erfahrungen wurden mit einer sehr einfachen Gerätetechnik erzielt.