gms | German Medical Science

Jahrestagung der Sächsischen Augenärztlichen Gesellschaft

Sächsische Augenärztliche Gesellschaft

26. - 27.11.2010, Dresden

Was gibt es Neues in der Glaukomchirurgie?

Meeting Abstract

Suche in Medline nach

  • Andreas G. Böhm - Radebeul, Deutschland

Sächsische Augenärztliche Gesellschaft. Jahrestagung 2010 der Sächsischen Augenärztlichen Gesellschaft. Dresden, 26.-27.11.2010. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2010. Doc10sag14

DOI: 10.3205/10sag14, URN: urn:nbn:de:0183-10sag148

Veröffentlicht: 24. November 2010

© 2010 Böhm.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielfältigt, verbreitet und öffentlich zugänglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Bei der chirurgischen Behandlung der Glaukome ist die Trabekulektomie mit Anwendung von antifribrotischen Substanzen nach wie vor der Goldstandard. Mit diesem Operationsverfahren kann in den meisten Fällen eine gute Senkung des Augeninnendrucks erreicht werden. Aufgrund von möglichen Komplikationen nach der Trabekulektomie gibt es immer wieder Bestrebungen andere Operationsverfahren zu entwickeln. Alternative Operationsverfahren werden in dem Referat vorgestellt und kritisch diskutiert. Hierbei wird insbesondere auf die operative Modifikation des Kammerwinkels mittels Kanaloplastik und die Trabekulotomie ab interno eingegangen.