gms | German Medical Science

173. Versammlung des Vereins Rheinisch-Westfälischer Augenärzte

Verein Rheinisch-Westfälischer Augenärzte

04.02. - 05.02.2011, Münster

Perioperative Anti-VEGF Applikation bei der Pars-plana Vitrektomie (PPV) des diabetischen Auges

Meeting Abstract

Suche in Medline nach

  • J.C. Schmidt - Duisburg; Marburg
  • S. Mennel - Marburg

Verein Rheinisch-Westfälischer Augenärzte. 173. Versammlung des Vereins Rheinisch-Westfälischer Augenärzte. Münster, 04.-05.02.2011. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2011. Doc11rwa54

DOI: 10.3205/11rwa54, URN: urn:nbn:de:0183-11rwa540

Veröffentlicht: 2. Februar 2011

© 2011 Schmidt et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielfältigt, verbreitet und öffentlich zugänglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Fragestellung: Bei Diabetikern mit progredienter proliferativer Retinopathie und persistierendem Makulaödem ist eine Pars-plana Vitrektomie erforderlich.

Material und Methode: Die diabetischen Augen, die einer PPV bedürfen, weisen häufig massive proliferative Veränderungen sowohl der Netzhaut als auch der Iris auf. Intraoperativ und im postoperativen Verlauf kommt es hier häufiger zu schwer zu beherschenden Nachblutungen.

Ergebnisse: Die intravitreale Applikation von Anti-VEGF einige Tage vor der PPV reduziert die Hyperämie der retinalen Vasoproliferationen und der Iris, so dass sich intraoperativ die präretinalen Membranen leichter en-bloc exzidieren lassen und durch die geringe Blutngsneigung weitgehend auf Koagulationen verzichtet werden kann. Eine Luftendotamponade reduziert weiter die postoperative Nachblutung.

Schlussfolgerung: Bei Patienten mit gestörter Iristrophik und Schrankenstörungen wie bei Diabetikern gestaltet sich durch die Anwendung von Anti-VEGF das operative Vorgehen deutlich übersichtlicher. Auf eine hämostypische Endotamponade mit Silikonöl kann meist verzichtet werden und ein Makulaödem wird mit behandelt.