gms | German Medical Science

8. Symposium Health Technology Assessment

Deutsche Agentur für HTA des DIMDI – DAHTA@DIMDI

18. - 19.10.2007, Köln

Medizinwissen online: Datenbanken beim DIMDI

Meeting Abstract

Suche in Medline nach

  • corresponding author Ingeborg Wöhr - Informationssystem Gesundheitswesen, Deutsches Institut für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI), Köln, Deutschland

Deutsche Agentur für Health Technology Assessment des Deutschen Instituts für Medizinische Dokumentation und Information. 8. Symposium Health Technology Assessment. Köln, 18.-19.10.2007. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2007. Doc07hta03

Die elektronische Version dieses Artikels ist vollständig und ist verfügbar unter: http://www.egms.de/de/meetings/hta2007/07hta03.shtml

Veröffentlicht: 12. Oktober 2007

© 2007 Wöhr.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielf&aauml;ltigt, verbreitet und &oauml;ffentlich zug&aauml;nglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Abstract

Das Deutschen Institut für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI) bietet in rund 70 Datenbanken wissenschaftliche Literaturhinweise und Fakten aus der gesamten Medizin und angrenzenden Gebieten wie Arzneimittel, Toxikologie, Medizinprodukte, Biologie und Psychologie.

Dabei bündelt es Datenbanken unterschiedlicher Hersteller innerhalb einer Oberfläche. So können mit nur einer Suchanfrage eine Vielzahl von Datenbanken gleichzeitig durchsucht werden. Vorgefertigte Datenbankgruppen erleichtern die Auswahl thematisch relevanter Datenbanken.

Die Kommandosprache DIMDI ClassicSearch erlaubt Rechercheprofis schnelle Recherchen auch bei komplexen Fragestellungen. Auch ohne große Kenntnisse kann komfortabel mit der menügeführten DIMDI SmartSearch gesucht werden.

Wer nur in der populärsten medizinischen Literaturdatenbank MEDLINE suchen will, nutzt die Suchoberfläche Medline Direct. Sie bietet in deutscher Sprache die gleichen Suchoptionen wie die Oberfläche PubMed des Herstellers National Library of Medicine, USA. Dazu gehören z. B. vorgefertigte Suchkonzepte und die Verlinkung zu elektronischen Volltexten und darüber hinaus die deutsche Übersetzung der einheitlichen Schlagwörter (MeSH).

Sofort online verfügbar sind Volltexte aus über 1000 medizinischen Zeitschriften, die in Verlagsdatenbanken vorliegen. Darüber hinaus verlinkt das DIMDI direkt aus den Rechercheergebnissen zu Volltexten bei anderen Online-Anbietern.

Beim DIMDI sind Dokumenttitel bzw. entsprechende Felder aus Faktendatenbanken kostenfrei. Kosten entstehen lediglich beim Aufruf weiterer Teile kostenpflichtiger Dokumente. Bei etwa der Hälfte der Datenbanken sind jedoch alle Informationen kostenfrei.

Ohne Nutzungsvertrag werden kostenpflichtige Dokumente direkt nach der Recherche online bezahlt (per Kreditkarte). Der Warenkorb bietet dabei stets den Überblick über alle Dokumente und Volltexte, die man bestellen möchte.

Der Abschluss eines Nutzungsvertrags gewährt neben weiteren Vorteilen uneingeschränkten Zugriff auf alle öffentlichen Datenbanken des DIMDI.