gms | German Medical Science

94. Jahrestagung der Vereinigung Südwestdeutscher Hals-Nasen-Ohrenärzte

17. - 18.09.2010, Eltville im Rheingau

Expression von Wachstumsfaktoren im Vestibularisschwannom

Meeting Abstract

Suche in Medline nach

  • corresponding author presenting/speaker Dimitrios Koutsimpelas - HNO Klinik Universitätsmedizin, Mainz, Deutschland
  • Wolf Mann - HNO Klinik Universitätsmedizin, Mainz, Deutschland
  • Jürgen Brieger - HNO Klinik Universitätsmedizin, Mainz, Deutschland

Vereinigung Südwestdeutscher Hals-Nasen-Ohrenärzte. 94. Jahrestagung der Vereinigung Südwestdeutscher Hals-Nasen-Ohrenärzte. Eltville im Rheingau, 17.-18.09.2010. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2010. Doc10hnosw16

DOI: 10.3205/10hnosw16, URN: urn:nbn:de:0183-10hnosw160

Veröffentlicht: 2. August 2010

© 2010 Koutsimpelas et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielfältigt, verbreitet und öffentlich zugänglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Das Vestibularisschwannom (VS) ist ein in der Regel langsam wachsender, gutartiger Tumor. Dennoch stellt das VS in Bezug auf sein Wachstumsverhalten, sein biologisches und klinisches Verhalten eine bemerkenswert heterogene Gruppe dar.

Für die Entstehung des Vestibularisschwannoms wird eine Reihe genetischer Faktoren diskutiert. Neben diesen genetischen Veränderungen, deutet vieles darauf hin, dass das variable Wachstumsverhalten der VS zusätzlich durch mitogene Stimuli gesteuert wird. Die unterschiedliche Expression neurotropher Faktoren im Gewebe des VS stellt einen der möglichen Modulatoren dar, die auf das Wachstum dieser Tumoren Einfluss nehmen könnte.Wir untersuchten die immunhistochemische Expression verschiedene Wachstumsfaktoren –NGF, TGFß, VEGF, bFGF, GDNF und NRG- in 157 VS und korrelierten diese zu der Proliferations- und Wachstumsraten.