gms | German Medical Science

93. Jahrestagung der Vereinigung Südwestdeutscher Hals-Nasen-Ohrenärzte

17. - 19.09.2009, Neu-Ulm

Optimierung der Operationsqualität bei HNO-Eingriffen durch das VOXEL-MAN® Operationssimulationssystem

Poster

Suche in Medline nach

  • corresponding author Kai Johannes Lorenz - HNO-Klinik, BWK Ulm, Ulm, Deutschland
  • presenting/speaker Steffen Nolte - HNO-Klinik, Bundeswehrkrankenhaus Ulm, Ulm, Deutschland
  • Heinz Maier - HNO-Klinik, BWK Ulm, Ulm, Deutschland

Vereinigung Südwestdeutscher Hals-Nasen-Ohrenärzte. 93. Jahrestagung der Vereinigung Südwestdeutscher Hals-Nasen-Ohrenärzte. Neu-Ulm, 17.-19.09.2009. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2009. Doc09hnosw22

DOI: 10.3205/09hnosw22, URN: urn:nbn:de:0183-09hnosw222

Veröffentlicht: 10. September 2009

© 2009 Lorenz et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielfältigt, verbreitet und öffentlich zugänglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Einleitung: Mit dem computerbasierten, virtuellen VOXEL-MAN® geht der Sanitätsdienst der Bundeswehr einen richtungsweisenden Schritt in die Zukunft bei der Ausbildung zum HNO-Facharzt.

Überblick: Das mobile pc-gestützte System bietet die Möglichkeit der dreidimensionalen Knochenbearbeitung mit haptischer Rückkopplung sowohl für die Präparation von Felsenbeinen als auch Nasennebenhöhlen. Neben mehreren vorgegebenen Fällen in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden können eigene im System integriert und simuliert werden. Wir berichten über unsere Erfahrungen in der Ausbildung und Weiterbildung von HNO-Ärzten im Bereich der Felsenbeinchirurgie.

Einsatz: Der VOXEL-MAN dient in erster Linie zur Ausbildung des HNO-Arztes/Kopf-Halschirurgen. Insbesondere die Präparationsübungen am Felsenbein und Nasennebenhöhlen sind fester Bestandteil der Weiterbildung. Kadaverpräparationen einem hohen technischen, finanziellen und organisatorischen Aufwand verbunden. Diese entfallen mit dem VOXEL-MAN. Durch die Möglichkeit, reale Fälle in das System einzugeben können zudem schwierige Operationen simuliert und optimiert werden.

Fazit: Mit dem VOXEL-MAN steht dem Facharzt in Ausbildung eine derzeit unübertroffene OP-Simulation zur Verfügung, die es ihm jederzeit ermöglicht ohne großen Aufwand Felsenbein- und NNH-Präparationen durchzuführen. Durch die Simulation realer Patienten kann die operative Leistung und Qualität optimiert werden.