gms | German Medical Science

92. Jahrestagung der Vereinigung Südwestdeutscher Hals-Nasen-Ohrenärzte

26. - 27.09.2008, Neckarsulm

Komplette Trachealringe - eine schwierige Diagnose bei drei Kindern

Vortrag

Suche in Medline nach

Vereinigung Südwestdeutscher Hals-Nasen-Ohrenärzte. 92. Jahrestagung der Vereinigung Südwestdeutscher Hals-Nasen-Ohrenärzte. Neckarsulm, 26.-27.09.2008. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2008. Doc08hnosw08

Die elektronische Version dieses Artikels ist vollständig und ist verfügbar unter: http://www.egms.de/de/meetings/hnosw2008/08hnosw08.shtml

Veröffentlicht: 19. September 2008

© 2008 Deitmer.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielf&aauml;ltigt, verbreitet und &oauml;ffentlich zug&aauml;nglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Aus einem großen Patientengut von Kindern mit laryngo-trachealen Erkrankungen wird über 3 Kinder berichtet, die die seltene Deformität von kompletten Trachealringen aufwiesen. Die Symptomatik dieser Kinder ist unspezifisch mit der Klinik einer laryngo-trachealen Stenosierung und entsprechendem inspiratorischem Stridor. Bei der flexiblen und starren Laryngotracheoskopie ist wegen der Weitwinkel-Charakteristik der benutzten optischen Systeme die Erkennung dieser Diagnose mit einer typischerweise insgesamt dünnen Trachea schwierig. Dieses gelingt jedoch bei entsprechendem Verdacht und genauer Beobachtung der Knorpelstrukturen der Trachea. Die Diagnose lässt sich mit einer CT- oder MRT-Untersuchung weiter sichern. Die Anomalie der kompletten Trachealringe ist öfter mit anderen Anomalien vergesellschaftet. So hatte eines der Kinder eine Aberration der grossen Mediastinalgefäße und 2 Kinder anomale Bronchialabgänge. Die Kinder war alle nicht dergestalt symptomatisch, dass eine operative Intervention erfolgen musste. Beobachtet über etliche Jahre besserte sich die Initialsymptomatik mit zunehmendem Wachstum. Die operativen Verfahren für die Behandlung dieser oft langstreckigen Trachealstenosen sind aufwändig und oft nur unter einer Herz-Lungen-Maschine möglich. Nach unserer Erfahrung kann unter entsprechend kritischer Beobachtung auch eine abwartende Haltung eingenommen werden. Die 3 Fälle werden anhand von Fotos, Videos und CT-Darstellungen demonstriert, um auf die Diagnose und ihre schwierige Erkennung hinzuweisen.