gms | German Medical Science

91. Jahrestagung der Vereinigung Südwestdeutscher Hals-Nasen-Ohrenärzte
13ème Rencontre Régional d'ORL Saar-Lor-Lux

28. - 29.09.2007, Kaiserslautern

Die Tensometrie – eine neue Technik zur Langzeitbegutachtung der Tubenfunktion

Meeting Abstract

  • corresponding author T. Zehlicke - Rostock
  • D. Behrend - Rostock
  • W. Schmidt - Rostock
  • J. Müller - Hamburg
  • H. W. Pau - Rostock

Vereinigung Südwestdeutscher Hals-Nasen-Ohrenärzte. 91. Jahrestagung der Vereinigung Südwestdeutscher Hals-Nasen-Ohrenärzte, 13ème Rencontre Régional d'ORL Saar-Lor-Lux. Kaiserslautern, 28.-29.09.2007. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2007. Doc07hnosw38

Die elektronische Version dieses Artikels ist vollständig und ist verfügbar unter: http://www.egms.de/de/meetings/hnosw2007/07hnosw38.shtml

Veröffentlicht: 27. November 2007

© 2007 Zehlicke et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielf&aauml;ltigt, verbreitet und &oauml;ffentlich zug&aauml;nglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Hintergrund: Alle entzündlichen Mittelohrerkrankungen sind Folge gestörter Tubenfunktion. Da die bisherigen Messverfahren die Tubenfunktion nicht unter physiologischen Bedingungen abbilden können, ist ein neues Verfahren wünschenswert. Vorgestellt wird eine neue Methode zur Messung von Trommelfellbewegungen mittels Dehnungsmessstreifen, die auf Folien aufgebracht dann per Adhäsion am Trommelfell fixiert werden.

Methoden: Es wurden verschiedene Varianten von Dehnungsmessstreifen auf Silikonfolien entwickelt, die dann aufs Trommelfell aufgelegt wurden. Es wurden dann Druckausgleichsmanöver, sowie eine Langzeitmessung durchgeführt. Die Messsignale wurden über den Gehörgang ausgeleitet und konnten messtechnisch erfasst werden.

Ergebnisse: Die Aufzeichnung der üblichen Druckausgleichsmanöver, sowie die Langzeitmessung waren reproduzierbar und schmerzfrei möglich.

Schlussfolgerung: Folien mit Dehnungsmessstreifen können Trommelfellauslenkungen messen. Somit sind Langzeitmessungen des Druckausgleiches am Trommelfell möglich.