gms | German Medical Science

83. Jahresversammlung der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e. V.

Deutsche Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e. V.

16.05. - 20.05.2012, Mainz

Evaluation des Hörerfolgs von Kleinkindern nach Cochlea Implantation mittels ASSE® -Test und Little Ears Fragebogen

Meeting Abstract

  • corresponding author Benjamin Kansy - Hals-Nasen-Ohrenklinik Universitätsklinikum Essen, Essen
  • Stefanie Meinen - Cochlea Implant Centrum CIC Ruhr, Essen
  • Heike Bagus - Cochlea Implant Centrum CIC Ruhr, Essen
  • Melanie Teschendorf - Hals-Nasen-Ohrenklinik Universitätsklinikum Essen Universität Duisburg Essen, Essen
  • Sonja Dockter - Hals-Nasen-Ohrenklinik Universitätsklinikum Essen Universität Duisburg Essen, Essen
  • Stephan Lang - Hals-Nasen-Ohrenklinik Universitätsklinikum Essen Universität Duisburg Essen, Essen
  • Diana Arweiler-Harbeck - Hals-Nasen-Ohrenklinik Universitätsklinikum Essen Universität Duisburg Essen, Essen

Deutsche Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie. 83. Jahresversammlung der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie. Mainz, 16.-20.05.2012. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2012. Doc12hnod447

doi: 10.3205/12hnod447, urn:nbn:de:0183-12hnod4470

Veröffentlicht: 4. April 2012

© 2012 Kansy et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielf&aauml;ltigt, verbreitet und &oauml;ffentlich zug&aauml;nglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Einleitung: Der ASSE (auditory speech sound evaluation) Test® ist ein objektiver audiologischer/linguistischer, ursprünglich flämischer Test, der der Detektion und Diskrimination von Phonemen dient. In eigenen Voruntersuchungen konnte seine Eignung für den deutschen Sprachraum in der präoperativen und Verlaufs-Diagnostik von Cochlea-Implant Patienten nachgewiesen werden.

Der Little Ears Fragebogen dient der Beobachtung der Hörentwicklung von Kleinkindern bis zu einem Höralter von 2 Jahren und gibt den subjektiven Eindruck der Eltern wieder. Untersucht werden sollte, ob die Ergebnisse beider Tests positiv korrelieren, und eine regelmäßige kombinierte Anwendung beider Verfahren gerade im Kleinkindalter zusätzliche Informationen über die Hörentwicklung nach Cochlea Implantation liefert.

Patienten und Methoden: Bei 27 einseitig und 23 beidseitig zwischen 2003 und 2010 im Alter von 11-72 Monaten implantierten Kindern wurden neben den Sprachstadien nach Pollack, dem Schmid-Giovannini-Test und dem Mainzer Sprachtest die Ergebnisse des ASSE Tests und des Little Ears Fragebogens prä- und im Verlauf bei einer Mindestnach- beobachtungszeit von 18 Monaten postoperativ ausgewertet. Zusätzlich berücksichtigt wurden Ertaubungsursache und Sprachgewohnheiten im Elternhaus.

Ergebnisse: Es zeigt sich eine positive Korrelation der Ergebnisse des ASSE mit denen des Little Ears Fragebogens sowie der angewandten Sprachverständnistests. Insbesondere in einem Höralter zwischen 18 und 36 Monaten, wenn der Mainzer Sprachtest gerade noch nicht greift, liefert der ASSE mit der Möglichkeit zur isolierten Phonemdetektion und –diskrimination zuverlässige Ergebnisse.

Schlussfolgerungen: Die Kombination von ASSE und Little Ears Fragebogen erscheint hier als zuverlässige Kombination zur Auswertung und Vorhersagbarkeit des Hörerfolgs nach Cochlea Implantation und bietet eine sinnvolle Alternative zu den herkömmlichen Hörtests im vorsprachlichen Alter.