gms | German Medical Science

82. Jahresversammlung der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e. V.

Deutsche Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e. V.

01.06. - 05.06.2011, Freiburg

Modifizierte Versorgung von Perforationen der Nasenscheidewand mit individuell angefertigten Silikonobturatoren mit einer Antihaftbeschichtung

Meeting Abstract

Suche in Medline nach

Deutsche Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie. 82. Jahresversammlung der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie. Freiburg i. Br., 01.-05.06.2011. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2011. Doc11hnod649

DOI: 10.3205/11hnod649, URN: urn:nbn:de:0183-11hnod6499

Veröffentlicht: 19. April 2011

© 2011 Scheinpflug.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielfältigt, verbreitet und öffentlich zugänglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Der operative Verschluss ist in Deutschland das Mittel der Wahl bei der Versorgung von Septumperforationen. Eine eingeschränkte Erfolgsaussicht durch ungünstige Lokal- und Allgemeinverhältnisse oder die Ablehnung des Patienten können Gründe für den Verzicht auf eine operative Behandlung sein. Als Alternative kommt die Versorgung mit Obturatoren in Frage.

Von 2009 bis 2010 versorgten wir 19 Patienten mit individuell angefertigten Septumobturatoren aus Silikon mit zwei unterschiedlichen Härtegraden und einer Antihaftbeschichtung. Die von Federspil und Schneider 2006 beschriebene Technik der Abformung des Septumdefektes wurde leicht modifiziert und vereinfacht, sodass die Abdrucknahmen immer in Lokalanästhesie auf dem Untersuchungsstuhl und beim ersten Versuch gelangen.

6 Monate nach Versorgung trugen alle Patienten den Obturator in situ ohne zwischenzeitliche Probleme. Die Obturatoren passten immer so perfekt in den Septumdefekt, dass die Beschwerdelinderung bei den Symptomen Schmerzen, Borkenbildung und Epistaxis bei 100% lag!

Die Haltbarkeit der Antihaftbeschichtung der Septumobturatoren, die im Zusammenspiel mit täglichen Nasespülungen die Verborkung der Nase deutlich reduziert, ist zurzeit noch nicht absehbar und wird in Zusammenarbeit mit dem Hersteller noch beobachtet.

Die Versorgung der Septumperforation mit individuell angefertigten Silikonobturatoren ist eine einfache und sichere Methode die Beschwerden der Patienten mit einer Septumperforation deutlich zu lindern.