gms | German Medical Science

82. Jahresversammlung der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e. V.

Deutsche Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e. V.

01.06. - 05.06.2011, Freiburg

Taschenfaltenasymmetrie: Klinischer Befund einer Larynxamyloidose

Meeting Abstract

Suche in Medline nach

  • corresponding author Cihan Yüksel - Universitätsklinikum für HNO-Heilkunde Homburg, Homburg
  • Carl-Albert Bader - Universitätsklinikum für HNO-Heilkunde Homburg, Homburg
  • Bernhard Schick - Universitätsklinikum für HNO-Heilkunde Homburg, Homburg

Deutsche Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie. 82. Jahresversammlung der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie. Freiburg i. Br., 01.-05.06.2011. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2011. Doc11hnod074

DOI: 10.3205/11hnod074, URN: urn:nbn:de:0183-11hnod0748

Veröffentlicht: 19. April 2011

© 2011 Yüksel et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielfältigt, verbreitet und öffentlich zugänglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Funktionsstörungen des Larynx haben mannigfaltige Ursachen. Ob funktionelle oder organische Ursachen zu Grunde liegen, werden in einem ersten Schritt durch eine Lupenlaryngoskopie mit Stroboskopie unterscheiden.

Im vorliegenden Fall stellen wir einen 72-jährigen, männlichen Patienten vor mit einer in der Intensität wechselnden Heiserkeit, welche seit 2 Jahren bestand. In der lupenlaryngoskopischen und stroboskopischen Untersuchung zeigte sich eine funktionelle Stimmlippenstörung im Sinne einer hypofunktionellen Dysphonie. Als Zufallsbefund zeigte sich eine unilaterale Taschenfaltenhyperplasie. Aufgrund der Taschenfaltenasymmetrie erfolgte eine Mikrolaryngoskopie mit Biopsie. Intraoperativ zeigten sich submuköse amorphe Strukturen. Die histologische Aufarbeitung zeigte das Vorliegen einer Larynxamyloidose. Taschenfaltenasymmetrien sind zu beachten und können Ausdruck einer Larynxpathologie sein. Zu den seltenen Patholgien des Larynx zählt die Larynxamyloidose, die bisher bei ihrer Seltenheit vorwiegend in Form von Kasuistiken in der Literatur berichtet wurde.