gms | German Medical Science

80. Jahresversammlung der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e. V.

Deutsche Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e. V.

20.05. - 24.05.2009, Rostock

Indikation, Technik und Ergebnisse der Implantation der Vibrant Soundbridge teilimplantierbaren Hörhilfe mit dem FMT am runden Fenster

Meeting Abstract

Suche in Medline nach

  • corresponding author Eleftherios Savvas - Katholisches Klinikum Marienhof, Koblenz
  • Jan Maurer - Katholisches Klinikum Marienhof, Koblenz

Deutsche Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie. 80. Jahresversammlung der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie. Rostock, 20.-24.05.2009. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2009. Doc09hnod286

DOI: 10.3205/09hnod286, URN: urn:nbn:de:0183-09hnod2865

Veröffentlicht: 17. April 2009

© 2009 Savvas et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielfältigt, verbreitet und öffentlich zugänglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Einleitung: Passive Implantate zur Rekonstruktion der Gehörknöchelchenkette ermöglichen nicht bei allen Patienten eine funktionell befriedigende Rekonstruktion der Kette. Besonders bei Patienten mit hochgradigen kombinierten Schwerhörigkeiten können dann auch konventionelle Hörsysteme oft nicht ausreichend helfen oder sie können beispielsweise bei sezernierenden Radikalhöhlen nicht benutzt werden.

Patienten: In den letzten 2 Jahren haben wir bei inzwischen 10 Patienten aus diesen Gründen eine Impalantation des teilimplantierbaren Hörsystems Vibrant Soundbridge (MedEl) mit dem FMT am runden Fenster vorgenommen.

Ergebnisse: Bei allen Patienten konnten wir eine außerordentlich gute Hörverbesserung gegebenenfalls auch im Vergleich zu vorher optimierter Hörgeräteversorgung feststellen.

Schlussfolgerung: Das teilimplantierbare Hörsystem Vibrant Soundbridge (MedEl) eignet sich sehr gut zur Wiederherstellung der sozialen Hörfähigkeit bei Patienten, bei denen andere Maßnahmen hierzu nicht in Frage kamen. Es werden Indikationen, OP-Techniken und Ergebnisse vorgestellt und diskutiert.