gms | German Medical Science

80. Jahresversammlung der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e. V.

Deutsche Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e. V.

20.05. - 24.05.2009, Rostock

Die RHINASTHMA-Lebensqualitätsskala GAV, Validierung einer neuartigen krankheitsspezifischen Lebensqualitätsskala für Patienten mit allergischer Rhinitis und bronchialer Hyperreaktivität

Meeting Abstract

  • corresponding author Mustafa Kaciran - Helios Kliniken Berlin, HNO-Klinik, Berlin
  • Ralph Mösges - IMSIE, Universitätsklinikum Köln, Köln
  • Petra Schmalz - Institut für medizinische Informatik, Statistik und Epidemiologie, Universitätsklinikum, Köln
  • Juliane Koeberlein - Institut für empirische Gesundheitsökonomie, Burscheid

Deutsche Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie. 80. Jahresversammlung der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie. Rostock, 20.-24.05.2009. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2009. Doc09hnod011

DOI: 10.3205/09hnod011, URN: urn:nbn:de:0183-09hnod0111

Veröffentlicht: 17. April 2009

© 2009 Kaciran et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielfältigt, verbreitet und öffentlich zugänglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Baiardini et al. haben 2003 erstmals einen Fragebogen vorgestellt, der Rhinitis- und Asthmasymptome und die daraus resultierenden Beeinträchtigungen im Sinne der ,,vereinigten Atemwege“ erfasst. Aus der hier vorgestellten Studie soll eine valide, adaptierte Version dieses RHINASTHMA-Fragebogens in die deutsche Sprache hervorgehen.

Die Evaluation der 85 Datensätze erfolgte durch Bewertung der Sensitivität, der Reliabilität und Validität. Hierzu wurden neben den Symptomscores krankheitsspezifische und generische Fragebögen als Validierungsmaßstab hinzugezogen.

Eine Korrelationsanalyse und die Berechnung des Chronbach-α wiesen auf eine zufrieden stellende Reliabilität der RHINASTHMA-Skala GAV hin. Darüber hinaus konnte eine gute Diskriminations- und Übereinstimmungsvalidität für die Items und Scores gezeigt werden. Alle Beobachtungsparameter reagierten sensitiv auf klinische Verbesserungen des Gesundheitszustandes.

Die RHINASTHMA-Skala GAV bietet die Möglichkeit, die Beeinträchtigung der Lebensqualität für Rhinitis und Asthma im Sinne der ,,united airway disease“ zu bestimmen.