gms | German Medical Science

79. Jahresversammlung der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e. V.

Deutsche Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e. V.

30.04. - 04.05.2008, Bonn

Expression des Retinoid-X-Rezeptors während der Entstehung und Progression laryngealer Tumoren

Meeting Abstract

  • corresponding author Theodoros Papadas - Universitäts-HNO-Klinik, Patras, Griechenland
  • Konstantinos Kourelis - Universitäts-HNO-Klinik, Patras, Griechenland
  • Eleni Jelastopulu - Abt. für Hygiene, Patras, Griechenland
  • Panos Goumas - Universitäts-HNO-Klinik, Patras, Griechenland

Deutsche Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie. 79. Jahresversammlung der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie. Bonn, 30.04.-04.05.2008. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2008. Doc08hnod492

Die elektronische Version dieses Artikels ist vollständig und ist verfügbar unter: http://www.egms.de/de/meetings/hnod2008/08hnod492.shtml

Veröffentlicht: 22. April 2008

© 2008 Papadas et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielf&aauml;ltigt, verbreitet und &oauml;ffentlich zug&aauml;nglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Einleitung: Larynx-Plattenepithel-Karzinome durchlaufen während der Karzinogenese Zwischenstadien von präkanzerösen Veränderungen über Hyperplasien bis hin zu Dysplasien unterschiedlicher Schweregrade. Sogar histologisch nachgewiesene Tumore können in anaplastische Formen höheren Grades übergehen.Vielversprechende Ansätze pharmakologischer Strategien, die eine Umkehrung des oben erwähnten Verlaufs anstreben, sind die retinalen Rezeptoren, unter denen der Retinoid-X-Rezeptor (RXR) eine zentrale Rolle spielt. Zweck dieser Studie war die Bestimmung der Expression des RXR vom physiologischen Epithel zu den undifferenzierten Tumoren.

Methoden: Es wurden Proben von 127 Patienten mit präkanzerösen Veränderungen und Larynxkarzinomen, die einer Biopsie oder Laryngektomie unterzogen worden sind, entnommen und mittels immunohistochemischen Analysen wurde der Ausdruck des RXR-alpha bestimmt.

Ergebnisse: Der Ausdruck des RXR zeigte im physiologischen Plattenepithel im Vergleich zum respiratorischen eine erhöhte Aktivität (p=0,002). Während der Karzinogenese des Larynxtumors wurde eine allmähliche Niederregulierung des RXR-alpha (p<0,001) von den präkanzerösen Stadien bis zu Karzinomen beobachtet. Signifikante Veränderungen zwischen den Tumoren unterschiedlicher Grade wurden indessen nicht beobachtet.

Schlussfolgerung: Der Rezeptor RXR-alpha ist ein molekularer Faktor, der im Verlauf der Karzinogenese allmählich in allen Zellen abnimmt, und in der anschliessenden Progression der Tumoren nicht mehr nachzuweisen ist. Daher ist eine Chemoprävention mit Retinoiden bei Patienten mit erhöhtem Risiko eines Larynxkarzinoms indiziert.