gms | German Medical Science

79. Jahresversammlung der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e. V.

Deutsche Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e. V.

30.04. - 04.05.2008, Bonn

Ankopplung von „Vibrant® Soundbridge®“ am Amboss versus Ankopplung am runden Fenster: Diskussion der audiologischen Ergebnisse

Meeting Abstract

Suche in Medline nach

  • corresponding author Hamidreza Mojallal - HNO-Klinik/medizinische Hochschule Hannover, Hannover
  • Burkard Schwab - HNO-Klinik/medizinische Hochschule Hannover, Hannover
  • Timo Stoever - HNO-Klinik/medizinische Hochschule Hannover, Hannover
  • Thomas Lenarz - HNO-Klinik/medizinische Hochschule Hannover, Hannover

Deutsche Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie. 79. Jahresversammlung der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie. Bonn, 30.04.-04.05.2008. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2008. Doc08hnod355

Die elektronische Version dieses Artikels ist vollständig und ist verfügbar unter: http://www.egms.de/de/meetings/hnod2008/08hnod355.shtml

Veröffentlicht: 22. April 2008

© 2008 Mojallal et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielf&aauml;ltigt, verbreitet und &oauml;ffentlich zug&aauml;nglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Einleitung: Die Indikationserweiterung von implantierbaren Hörsystemen für die kombinierten Schwerhörigkeiten haben in der letzten Zeit für die Hörrehabilitation der betroffenen Patienten neue Möglichkeiten eröffnet. Eine neue Behandlungsmethode ist die Ankopplung der „Floating Mass Transducer“ vom implantierbaren Hörsystem „Vibrant® Soundbridge®“ (VSB) am runden Fenster. In dieser Arbeit wurde eine retrospektive vergleichende Beobachtung zwischen klassischer Anwendung von VSB und der neuen Ankopplung am runden Fenster durchgeführt.

Methoden: Es wurden in zwei Patientengruppen mit Innenohrschwerhörigkeiten versorgt mit VSB am Amboss und mit kombinierten Schwerhörigkeiten versorgt mit VSB am runden Fenster audiologische Untersuchungen bestehend aus Ton- und Sprachaudiometrie, Freifeldaudiometrie und Oldenburger Satztest durchgeführt. Die mittlere Beobachtungszeit betrug bei der ersten Gruppe (n=36) um etwa 7,6 Jahren und bei der zweiten Gruppe (n=8) um etwa 1 Jahr postoperativ.

Ergebnisse: Die Patienten mit Innenohrschwerhörigkeiten und klassischer VSB zeigten einen durchschnittlichen Hörgewinn von etwa 38 dB und ein 68% Sprachverstehen bei 65 dB SPL in Freiburger Einsilbertest, während der gemittelte Hörgewinn von Patienten mit kombinierten Schwerhörigkeiten und VSB am runden Fenster um etwa 48 dB und die prozentuale Sprachverständlichkeit bei Freiburger Einsilbertest ca. 66% betrugen.

Schlussfolgerung: Bei der richtigen Patientenauswahl für die neue Anwendung vom implantierbaren Hörsystem „Vibrant® Soundbridge®“ am runden Fenster können trotz der profunden Luftleitungshörschwellen vergleichbare audiologische Ergebnisse wie bei der klassischen Ankopplung am Amboss erreicht werden.