gms | German Medical Science

79. Jahresversammlung der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e. V.

Deutsche Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e. V.

30.04. - 04.05.2008, Bonn

Die spezifische Aktivierung der p38 MAP Kinase führt zu einer erhöhten Zytokinsekretion in malignen Kopf-Hals Karzinomen

Meeting Abstract

Suche in Medline nach

  • corresponding author Christine Riebe - Klinik für HNO, Universität Lübeck, Lübeck
  • Ralph Pries - UK-SH Campus Lübeck, HNO-Klinikum, Lübeck
  • Barbara Wollenberg - UK-SH Campus Lübeck, HNO-Klinikum, Lübeck

Deutsche Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie. 79. Jahresversammlung der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie. Bonn, 30.04.-04.05.2008. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2008. Doc08hnod191

Die elektronische Version dieses Artikels ist vollständig und ist verfügbar unter: http://www.egms.de/de/meetings/hnod2008/08hnod191.shtml

Veröffentlicht: 22. April 2008

© 2008 Riebe et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielf&aauml;ltigt, verbreitet und &oauml;ffentlich zug&aauml;nglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

‘Head and neck squamous cell carcinoma’ (HNSCC) ist eine der häufigsten Tumorentitäten weltweit. Die molekularen Prozesse des HNSCC ‘Immune Escape’ und die zugrunde liegenden Signaltransduktionskaskaden sind weitestgehend unbekannt. Wir haben die Expressions- und Aktivierungslevel der MAP (mitogen activated protein) Kinase p38 in Kopf-Hals Karzinomen und permanenten HNSCC Zelllinien untersucht. Hierbei wurde die p38 MAP Kinase in HNSCC durch PMA (phorbol 12-myristate 13-acetate) aktiviert und die Zytokinsekretionsprofile der Zellen wurden mit Hilfe des ‚Cytometric Bead Array Flex Set Systems’ analysiert. Die Aktivierung der p38 MAP Kinase führt zu einer verminderten Zellproliferation und zu einer erhöhten Sekretion der Zytokine IL-6 und IL-8. Unsere Ergebnisse tragen bei zum Verständnis der Regulation und Biosynthese des HNSCC Mikroenvironments und somit zur Entwicklung innovativer Immuntherapien gegen Kopf-Hals Karzinome.