gms | German Medical Science

78. Jahresversammlung der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e. V.

Deutsche Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e. V.

16.05. - 20.05.2007, München

Lokalisation von Organischen Kationentransportern (OCT und OCTN) in der Cochlea

Meeting Abstract

Suche in Medline nach

  • corresponding author Daniel Manz - Universitäts-Hals-Nasen-Ohren-Klinik Essen, Essen
  • Jürgen Thomale - Institut für Zellbiologie, Universitätsklinik Essen, Essen
  • Jürgen Lautermann - Univ. HNO-Klinik Essen, Essen

Deutsche Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie. 78. Jahresversammlung der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e.V.. München, 16.-20.05.2007. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2007. Doc07hnod233

Die elektronische Version dieses Artikels ist vollständig und ist verfügbar unter: http://www.egms.de/de/meetings/hnod2007/07hnod233.shtml

Veröffentlicht: 24. April 2007

© 2007 Manz et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielf&aauml;ltigt, verbreitet und &oauml;ffentlich zug&aauml;nglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Einleitung: Cisplatin ist ein Zytostatikum, das unter anderem bei Plattenepithelkarzinomen im Kopf-Hals-Bereich angewendet wird. Dosislimitierende Nebenwirkungen sind neben der Nephrotoxizität die Ototoxizität. Für den Transport des Cisplatins in der Niere werden plasmamembranständige Transporter diskutiert, wie die Organischen Kationentransporter OCT 1-3 und OCTN 1-3 . Ziel der Arbeit war die Analyse der Lokalisation von Organischen Kationentransportern in der Cochlea.

Material und Methode: Cochleae von C57bl/6 Mäusen wurden in Aceton fixiert und in EDTA entkalkt. Gefrierschnitte wurden mit Antikörpern gegen OCT 1-3 und OCTN 1-3 inkubiert und unter Fluoreszensmikroskopie ausgewertet.

Ergebnisse: Es ließen sich OCT 2 in der Lateralen Wand und im Limbus spiralis, sowie OCT 3 im neurosensorischen Epithel nachweisen. OCTN 1 fand sich in der Stria vascularis und in den Haarzellen. OCT 1, OCTN 2 und 3 Rezeptoren waren nicht exprimiert.

Zusammenfassung: Organische Kationentransporter finden sich in der Cochlea und spielen dort möglicherweise für den Transport von Cisplatin eine Rolle.