gms | German Medical Science

MAINZ//2011: 56. GMDS-Jahrestagung und 6. DGEpi-Jahrestagung

Deutsche Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie e. V.
Deutsche Gesellschaft für Epidemiologie e. V.

26. - 29.09.2011 in Mainz

MI-Lehre in der Medizin

Meeting Abstract

Suche in Medline nach

  • Martin Dugas - Institut für Medizinische Informatik, Universität, Münster
  • Jürgen Stausberg - IBE, LMU, München

Mainz//2011. 56. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie (gmds), 6. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Epidemiologie (DGEpi). Mainz, 26.-29.09.2011. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2011. Doc11gmds580

DOI: 10.3205/11gmds580, URN: urn:nbn:de:0183-11gmds5809

Veröffentlicht: 20. September 2011

© 2011 Dugas et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielfältigt, verbreitet und öffentlich zugänglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Bei der Informatik-Lehre in der Medizin gibt es in Deutschland einen großen Nachholbedarf. Kenntnisse und Fähigkeiten aus der Medizinischen Informatik (MI) sind für alle Ärztinnen und Ärzte zunehmend von Bedeutung, beispielsweise zu den Themen Elektronische Patientenakte und digitale Bildverarbeitungssysteme. Mehr als ein Viertel der ärztlichen Arbeitszeit wird für Dokumentationsprozesse aufgewendet, die zunehmend IT-basiert erfolgen. Bei diesem Workshop sollen Lehrkonzepte für Medizinstudenten bezüglich MI von verschiedenen Standorten vorgestellt und diskutiert werden. Ziel ist es, mittelfristig einen breiten Konsensus zu den Lehrinhalten in MI für Medizinstudenten zu erreichen.