gms | German Medical Science

MAINZ//2011: 56. GMDS-Jahrestagung und 6. DGEpi-Jahrestagung

Deutsche Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie e. V.
Deutsche Gesellschaft für Epidemiologie e. V.

26. - 29.09.2011 in Mainz

Vergleichende qualitative und quantitative Messungen der Nutzbarkeit von Informationssystemen

Meeting Abstract

Suche in Medline nach

  • Uwe Sander - Fachhochschule Hannover (FHH), Hannover
  • Martin Emmert - Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Nürnberg

Mainz//2011. 56. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie (gmds), 6. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Epidemiologie (DGEpi). Mainz, 26.-29.09.2011. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2011. Doc11gmds409

DOI: 10.3205/11gmds409, URN: urn:nbn:de:0183-11gmds4095

Veröffentlicht: 20. September 2011

© 2011 Sander et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielfältigt, verbreitet und öffentlich zugänglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Die Nutzbarkeit von Informationssystemen kann mit Usability-Untersuchungen analysiert werden. Dabei liegt der Fokus in der Regel auf dem Erkennen von Problemen der Nutzer bei der Bearbeitung vorgegebener Aufgaben. Ziel ist dabei das qualitative Feststellen von Verbesserungsmöglichkeiten beim untersuchten Informationssystem [1]. Weniger häufig werden quantitative Messungen der Performance medizinischer Informationssystem durchgeführt [2], beispielsweise der Zeitbedarf bis zum Erreichen einer definierten Lösung oder der Erfüllungsgrad einer messbaren Aufgabe. Dies ist aber notwendig beim Vergleich verschiedener Systeme im Sinne eines Benchmarking. Im Vortrag werden methodische und technische Vorgehensweisen sowie erste Ergebnisse solcher vergleichenden quantitativen Untersuchungen vorgestellt. In einem Usability Labor wurden zur Akquisition der Daten das iView X™ RED System der Firma SensoMotoric Instruments (SMI) verwendet. Neben der Blickverlaufsanalyse (Eyetracking) wurden Bildschirminhalte, Mausklicks, Tastatureingaben, Video und Ton aufgezeichnet. Zur Datenverarbeitung wurde die BeGaze software (SMI) und nVivo9 (QSR) verwendet. Analysiert wurde in 51 Versuchsdurchläufen der Nutzen der Arztsuch- und Arztbewertungsportale Arzt-Auskunft.de, Imedo.de, Jameda.de, Medfuehrer.de, Die-Arztempfehlung.com und Docinsider.de. Die erste Aufgabe bestand in der Suche eines dem Probanden bekannten Arztes in jeweils einem der getesteten Portale. In der zweiten Fragestellung wurde der gefundene Arzt gemäß den Vorgaben des Portals bewertet. Als drittes wurde ein Herzspezialist in Hannover Mitte zwecks Durchführung eines Langzeit-EKGs gesucht. Die qualitative Analyse ergab, dass die Probanden sich mit einer Vielfalt von Problemen konfrontiert sahen. Häufig fanden die Probanden ihren zu suchenden Arzt nicht im Portal. Zum Teil waren Ärzte nicht in den Datenbanken der Portale eingetragen, zum Teil waren die Suchfunktionen missverständlich oder verwirrend. Auch das Bewerten eines Arztes gestaltete sich häufig schwierig. Teilweise war die Funktion versteckt und schwer zu finden, oder es mussten umständliche Registrierungs- oder Bestätigungsprozeduren durchlaufen werden. Einen Herzspezialisten in Hannover zu finden schien bei einigen der Portale eine medizinische Ausbildung der Nutzer vorauszusetzen. Für eine quantitative Analyse wurden Zeitmessungen durchgeführt. Hierbei wurde beispielsweise verglichen, wie lange die Probanden benötigten, einen Kardiologen in Hannover zu finden. Zudem wurden die festgestellten Usability-Probleme kategorisiert und bezüglich ihres Schweregrades und der Auswirkung auf die Lösung der gestellten Aufgabe verglichen. Die Ergebnisse werden im Vortrag vorgestellt und es wird diskutiert, welche Anforderungen an vergleichende quantitative Messungen der Nutzbarkeit von Informationssystemen zu stellen sind.


Literatur

1.
Pernice K, Nielsen J. Eyetracking Methodology. 2009. Available from: http://www.useit.com/eyetracking/methodology Externer Link
2.
Tullis. Measuring the User Experience: Collecting, Analyzing, and Presenting Usability Metrics. Collecting, Analyzing, and Presenting Usability Metrics. Morgan Kaufmann Publishers; 2009.