gms | German Medical Science

Kongress Medizin und Gesellschaft 2007

17. bis 21.09.2007, Augsburg

RadLex: ein Lexikon standardisierter Terme für die Radiologie

Meeting Abstract

Suche in Medline nach

  • Dirk Marwede - Universität Leipzig, Leipzig
  • Thomas Kahn - Universität Leipzig, Leipzig

Kongress Medizin und Gesellschaft 2007. Augsburg, 17.-21.09.2007. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2007. Doc07gmds258

Die elektronische Version dieses Artikels ist vollständig und ist verfügbar unter: http://www.egms.de/de/meetings/gmds2007/07gmds258.shtml

Veröffentlicht: 6. September 2007

© 2007 Marwede et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielf&aauml;ltigt, verbreitet und &oauml;ffentlich zug&aauml;nglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Einleitung/Hintergrund: In den letzten Jahren ist in der Radiologie mit der Entwicklung eines Lexikons radiologischer Terme begonnen worden, um die Vielzahl von verwendeten Begriffen zu vereinheitlichen und in Form eines elektronisch Lexikons zur Verfügung zu stellen.

Material und Methoden: Viele umfassende medizinische Terminologien, wie zum Beispiel das Unified Medical Language System (UMLS) [1] oder die Systematized Nomenclature of Medicine (Snomed) [2], sind in der Vergangenheit entwickelt worden. Studien haben gezeigt, dass diese Terminologien Begriffe aus bestimmten medizinischen Subdomänen, wie zum Beispiel der medizinischen Bildgebung, nur unzureichend enthalten [3], [4]. Die Radiology Society of North America (RSNA) hat daher eine Initiative gestartet zur Entwicklung eines Lexikons standardisierter radiologischer Begriffe. Einsatzgebiete eines solchen Lexikons sind die Indexierung von Bildmaterialien in Lehrarchiven und die Erstellung strukturierter Befundberichte mittels standardisierter Terme [5].

Ergebnisse: RadLex ist als Online Version oder Download erhältlich [6] und umfasst in der aktuellen Version 7466 Terme, die in 9 Begriffskategorien hierarchisch organisiert sind. Die Mehrheit der Terme ist in den Kategorien "Anatomic Location" (3290), "Finding" (1925) und "Modifier" (762) enthalten. Während Begriffe aus den Kategorien "Anatomic Location" (Anatomische Begriffe) und "Finding" (Diagnosen) auch in anderen Terminologien enthalten sind, enthält die Kategorie "Modifier" eine Vielzahl von Unterkategorien, die visuelle Merkmale beschreiben. Diese visuellen Merkmale sind Bestandteil vieler radiologischer Befundberichte und beschreiben Merkmale wie "Position", "Morphology", "Composition", "Shape" und "Size". Darüber hinaus sind untersuchungstechnisch spezifische deskriptive Begriffe, die die Signalgebung beschreiben, in Unterkategorien wie zum Beispiel "Density" (für die Computertomographie), "Signalintensity" (für die Magnetresonanztomographie) oder "Echogenicity" (für Ultraschall) definiert.

Schlussfolgerung: RadLex ist ein Lexikon standardisierter Terme der Radiologie, welches neben anatomischen und pathologischen Begriffen auch visuelle, teilweise radiologisch-spezifische deskriptive Terme beinhaltet. Das Lexikon wird zur Zeit ins Deutsche übertragen, um die Vereinheitlichung radiologischer Begriffe und die Verwendung standardisierter Terme in klinischen Applikationen zu ermöglichen.


Literatur

1.
Lindberg C. The Unified Medical Language System (UMLS) of the National Library of Medicine. J Am Med Rec Assoc 1990 May;61(5):40-2.
2.
Spackman K. SNOMED RT and SNOMEDCT. Promise of an international clinical terminology. MD Comput 2000 Nov;17(6):29.
3.
Friedman C. The UMLS coverage of clinical radiology. Proc Annu Symp Comput Appl Med Care 1992;309-13.
4.
Langlotz CP, Caldwell SA. The completeness of existing lexicons for representing radiology report information. J Digit Imaging 2002;15 Suppl 1:201-5.
5.
Langlotz CP. RadLex: a new method for indexing online educational materials. Radiographics 2006 Nov;26(6):1595-7.
6.
RadLex, Radiology Society of North America (RSNA). Available at http://radlex.com/radlex/ Accessed 15 January 2007 Externer Link