gms | German Medical Science

Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA)

27.09. - 29.09.2012, Aachen

Exkursionen – nachweislich besser vorbereitet durch E-Learning (KELDAT Meeting)

Vortrag

Suche in Medline nach

Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA). Aachen, 27.-29.09.2012. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2012. DocV603

doi: 10.3205/12gma240, urn:nbn:de:0183-12gma2405

Veröffentlicht: 18. September 2012

© 2012 Suppin.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielf&aauml;ltigt, verbreitet und &oauml;ffentlich zug&aauml;nglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Multimediale online Lernprogramme stellen als E-Learning Instrumente multimediale Bücher dar. Diese werden auf der Veterinärmedizinischen Universität Wien (Vetmeduni Vienna) mit personellen und finanziellen Ressourcen erstellt. Aber kommt diese Mühe auch bei den Studierenden an?

Diese Arbeit hat sich exemplarisch mit einem multimedialen Lernprogramm im veterinärmedizinischen Bildungsbereich, an der Vetmeduni Vienna auseinandergesetzt. Die Fragestellung lautet wie folgt: Ist die Verwendung eines multimedialen Lernprogramms die geeignete Strategie, um Studierende für eine Exkursion vorzubereiten?

Um dies zu beantworten, wurde eine empirische Untersuchung mit Studierenden des sechsten Semesters des Diplomstudiums Veterinärmedizin durchgeführt. Hier wurde das qualitative ethnographische Interview mit sechs Studierenden gewählt, einmal mit Verwendung des Lernprogramms und einmal ohne Verwendung des Lernprogramms, jeweils vor und nach der Exkursion.

Die Ergebnisse der Interviews zeigen, dass das Lernprogramm eine gute Ergänzung und Zusammenfassung zum Vorlesungsstoff darstellt. Gerade die multimedialen Elemente werden im Lernprogramm als gute Vorbereitung für die Exkursion geschätzt. Studierende ohne Verwendung des Lernprogramms wünschten sich das, was die Studierenden mit Verwendung des Lernprogramms als Vorteil genannt haben. Vorlesung und Lernprogramm sind völlig ausreichend als Vorbereitung zur Exkursion. Eine laufende Aktualisierung und Investition von Ressourcen wird dem Mehrwert für die Studierenden im Rahmen ihrer Ausbildung gerecht [1], [2], [3].


Literatur

1.
Henninger M, Mandl H. Handbuch Medien- und Bildungsmanagement. Weinheim: Beltz; 2009.
2.
Reinmann G, Eppler MJ. Wissenswege. Methoden für das persönliche Wissensmanagement. Huber: Bern; 2007.
3.
Schulmeister R. eLearning: Einsichten und Aussichten. München: Oldenbourg Wissenschaftsverlag; 2006.