gms | German Medical Science

Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA)

27.09. - 29.09.2012, Aachen

Fortbildung in der Medizin – mit Blogging einfach gemacht

Poster

Suche in Medline nach

  • corresponding author Uwe Janssens - St.-Antonius-Hospital, Innere Medizin, Eschweiler, Deutschland

Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA). Aachen, 27.-29.09.2012. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2012. DocP219

doi: 10.3205/12gma119, urn:nbn:de:0183-12gma1191

Veröffentlicht: 18. September 2012

© 2012 Janssens.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielf&aauml;ltigt, verbreitet und &oauml;ffentlich zug&aauml;nglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Hintergrund: Die Fortbildung der ärztlichen Mitarbeiter (9 Oberärzte, 29 Assistenzärzte) der Klinik für Innere Medizin am St. Antonius Hospital Eschweiler war bisher dreistufig:

1.
Tägliche morgendliche Powerpoint-gestützte Fallpräsentation mit Journal Club sowie Vortrag eines Übersichtsartikels,
2.
Bedside Teaching auf Station und im Funktionsbereich sowie
3.
CME-zertifizierte Fortbildungen (12 Veranstaltungen pro Jahr).

Die vermittelten Wissensinhalte stehen nicht allen Mitarbeitern wegen Urlaub und/oder dienstfrei zur Verfügung. Daher wurde nach einer neuen Möglichkeit zur nachhaltigen Vermittlung der Fortbildungsinhalte gesucht.

Methode: Erstellen eines Fortbildungs-Blog mit dem entsprechenden kostenlosen Google Tool. Postings beinhalten u.a. klinische Fallberichte (aus der Klinik sowie der aktuellen Literatur), wichtige Übersichtsarbeiten, Bilder- und Videomaterial. Aktuelle Fälle werden zum Teil unmittelbar in den Blog eingestellt. Die tägliche Weiterbildung wird ebenfalls eingebunden und über einen Link zu Rapidshare den Mitarbeitern als PDF-Dokument zugänglich gemacht. Der Blog ist nur den ärztlichen Mitarbeitern nach Registrierung zugänglich.

Ergebnisse: Am 9.1.2012 wurde das erste Posting in den Blog eingestellt. Mit Stand vom 22.5.2012 178 Postings. 1700 Zugriffe erfolgten mittlerweile durch die 35 registrierten Mitarbeiter.

Schlussfolgerung: Die ärztliche Fort- und Weiterbildung auf der Basis eines Blogs stellt ein innovatives und hoch effektives internetbasiertes Tool dar, welches es den Mitarbeitern ermöglicht jederzeit auf die Fortbildungsinhalte der Klinik zuzugreifen. Mit der Einbindung verschiedener Medienformate gelingt es ein spannendes und gleichzeitig inhaltsstarkes Portal zu gestalten welches bei den Mitarbeitern auf eine hohe Akzeptanz stößt.