gms | German Medical Science

Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA)

27.09. - 29.09.2012, Aachen

Wie groß ist der Wissenszuwachs nach dem Besuch eines medizindidaktischen Basiskurses und wie nachhaltig ist dieses Wissen?

Poster

Suche in Medline nach

  • corresponding author Thomas Ebert - Frankfurter Arbeitsstelle für Medizindidaktik, Frankfurt, Deutschland
  • Monika Sennekamp - Goethe-Universität Frankfurt, Institut für Allgemeinmedizin, Frankfurt, Deutschland
  • Falk Ochsendorf - Klinikum Goethe-Universität Frankfurt, Klinik f. Dermatologie, Venerologie u. Allergologie, Frankfurt, Deutschland

Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA). Aachen, 27.-29.09.2012. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2012. DocP166

doi: 10.3205/12gma068, urn:nbn:de:0183-12gma0683

Veröffentlicht: 18. September 2012

© 2012 Ebert et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielf&aauml;ltigt, verbreitet und &oauml;ffentlich zug&aauml;nglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Fragestellung: Die "Frankfurter Arbeitsstelle für Medizindidaktik (FAM)“ führt regelmäßig medizindidaktische Basiskurse durch. Neben einer Abfrage der Zufriedenheit wurde untersucht, inwieweit diese Kurse zu einem Wissenszuwachs führten und wie nachhaltig dieser ist.

Methoden: Die Teilnehmer wurden mittels eines Evaluationsbogens unter anderem zu ihrem subjektiv empfundenen Wissenszuwachs (6-stufige Rating-Skala) befragt. Zusätzliche wurde ein Wissenstest (12 MC-Fragen, mit Code anonymisiert) zu den im Basiskurs behandelten Themen im peer-review Verfahren entwickelt. Dieser Wissenstest wurde sowohl zwei Wochen vor als auch direkt nach dem Kurs ausgefüllt. Auswertbar waren die Daten von n=32. Zur Überprüfung der Nachhaltigkeit wurde der Wissenstest nach 6 Monaten wiederholt (Rücklauf 53%).

Ergebnisse: Subjektiv wurde der Wissenszuwachs im Evaluationsbogen hoch eingeschätzt (MW=5,3; SD=0,8). Die erreichten Gesamtpunktzahlen im MC-Test zeigten einen hoch signifikanten Mittelwertunterschied (MW(vorher)=25,9; MW(nachher)=37,8; p<0,000; t=6,8), d.h. das abprüfbare Wissen hatte deutlich zugenommen. Eine Detailanalyse zeigte jedoch, dass bei n=5 keine signifikanten Veränderungen feststellbar waren:

1.
bei Fragen, die sich auf die vorher zu lesende Literatur bezogen.
2.
bei Fragen, deren Inhalte nicht explizit im Kurs erläutert, sondern erst durch eigenes Handeln erfahrbar wurden.

Der Mittelwert der Gesamtpunktzahl bei der dritten Erhebung lag etwas unter demjenigen des Post-Tests (MW=33,9).

Schlussfolgerungen: Die Wissenstests zeigen, dass der Basiskurs zu einem Wissenszuwachs geführt.