gms | German Medical Science

Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA)

05.10. - 08.10.2011, München

Tablet-PC-basiertes System zur studienbegleitenden Leistungsüberprüfung von Studenten

Poster

Suche in Medline nach

Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA). München, 05.-08.10.2011. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2011. Doc11gma238

DOI: 10.3205/11gma238, URN: urn:nbn:de:0183-11gma2385

Veröffentlicht: 26. September 2011

© 2011 Scheibe et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielfältigt, verbreitet und öffentlich zugänglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Fragestellung: Es wird ein auf der Verwendung von Tablet-PCs basierendes System vorgestellt, mit dem während der Lehrveranstaltung (zunächst nur angewendet in Kleingruppenveranstaltungen wie Seminar oder Praktikum, Anwendung grundsätzlich jedoch auch in größeren Gruppen möglich) eine studienbegleitende Wissensüberprüfung von Studenten möglich ist. Es können MC-Fragen, aber auch freie Fragen gestellt werden. Die Lehrkraft hat unmittelbaren Zugriff zu den erzielten Ergebnissen. Die Studenten haben zur Nachbereitung Zugang zu den von Ihnen abgearbeiteten Tests und können den Lernfortschritt verfolgen.

Methoden: Das System erfordert folgende technische Basis:

  • Pro Student ein netzwerkfähiger Tablet PC (wir verwenden Archos 7 Home Tablett für ca. 150 € pro Stück, Betriebssystem Android 2.2)
  • 1 Notebook (ca. 400 €) zur Darstellung der von der Gruppe erzielten Ergebnisse
  • 1 W-LAN Router, die Tablet-PC sind auf die Kommunikation mit diesem Roter konfiguriert

Das System nutzt die ILIAS-Plattform. Die Studenten verwenden zur Anmeldung ihr persönliches Log In/Passwort. Sie gelangen direkt auf die entsprechende ILIAS-Seite und können nach Eingabe des Test-Passwortes (wird vor Ort bekanntgegeben) mit der Abarbeitung des konfigurierten Tests beginnen. Die Reihenfolge der Fragen und der Antwortmöglichkeiten variiert zwischen den Clients um die Möglichkeit des Austauschs zu minimieren. Die Konfiguration der Tablets ermöglicht nur den Zugriff auf die vorgegebene Seite, das Aufrufen anderer Seiten (z.B. Wikipedia) ist nicht möglich. Die Lehrkraft meldet sich ebenfalls bei ILIAS an und kann die erreichten Ergebnisse unmittelbar verfolgen.

Ergebnisse: Nach Lösung einiger Startprobleme (Konfiguration der Tablet-PCs erforderte größeren Aufwand) funktioniert das System einwandfrei. Es ist gut geeignet, die Studenten zu einer gründlichen und kontinuierlichen Vorbereitung zu motivieren. Die Technik wird von den Studenten gut angenommen, einige Studenten kritisieren die personalisierte Speicherung ihrer Ergebnisse.

Die Befragung mit 5 Fragen dauert nicht mehr als 15 Minuten, 10 Minuten scheinen erreichbar.

Zum Semesterabschluss soll das System durch die teilnehmenden Studenten evaluiert werden.

Schlussfolgerung: Das System ist für eine studienbegleitende Leistungsüberprüfung sehr gut geeignet. Die Studenten werden zu einer guten Vorbereitung motiviert und setzen sich aktiv mit dem Stoff auseinander