gms | German Medical Science

Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA)

16.11. - 18.11.2007, Hannover

Evaluation der Lernumgebung KliFO (Klinische Fertigkeiten Online) durch Medizinstudierende

Evaluation of the CliSO (Clinical Skills Online) learning environment by medical students

Vortrag/Lecture

Suche in Medline nach

  • corresponding author Kirsten Brüchner - Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften (IPN), Kiel, Deutscchland
  • author Gudrun Karsten - Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Physiologisches Institut, Kiel, Deutschland
  • author Veronika Kopp - LMU München, AG Medizinische Lernprogramme, München, Deutschland

Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung - GMA. Hannover, 16.-18.11.2007. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2007. Doc07gma138

Die elektronische Version dieses Artikels ist vollständig und ist verfügbar unter: http://www.egms.de/de/meetings/gma2007/07gma138.shtml

Veröffentlicht: 14. November 2007

© 2007 Brüchner et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielf&aauml;ltigt, verbreitet und &oauml;ffentlich zug&aauml;nglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Absolventen des Medizinstudiums sehen Ausbildungsdefizite bezüglich sozialer und klinisch-praktischer Kompetenzen in ihrem Studium [1].

Daher wurde mit KliFO eine Lernumgebung konzipiert, in der die Vermittlung klinischer Untersuchungstechniken gemeinsam mit den entsprechenden theoretischen Grundlagen erfolgt [2]. Bisher wurden insgesamt acht KliFO-Module zu wichtigen Organsystemen erstellt. Besonderheiten des Projektes sind:

1.
Präsenzlehre wird curricular mit einer Vor- und Nachbereitung mittels E-Learning zu KliFO-Modulen integriert (Blended Learning),
2.
zwei verschiedene Lernplattformen, eine fallbasierte (CASUS) und eine systematische (Nickels) werden verbunden,
3.
verschiedene Lernmethoden (z.B. fallbasiert und systematisch) werden den didaktischen Zielen entsprechend kombiniert.

Methode: Für die Evaluation wurde ein Fragebogen entwickelt, der einerseits die Akzeptanz der KliFO-Konzeption (Beispielskalen: Motivation, Blended Learning, Verbindung von CASUS/Nickels) und andererseits die Bewertung einzelner Bestandteile der KliFO-Module (Beispielskalen: Struktur und Verständlichkeit der Inhalte, Umfang der einzelnen Inhalte, Bewertung der Filme) erfasst. Die Evaluation wurde mit über 300 Studierenden in Kiel und München durchgeführt. Die Ergebnisse wurden faktorenanalytisch betrachtet.

Ergebnisse: Es zeigt sich, dass der überwiegende Anteil der Studierenden die untersuchten Merkmale von KliFO positiv bewertet. Bei 181 Kieler Studierenden wurden zusätzlich verschiedene Lernervoraussetzungen erfasst. Bezüglich dieser Lernervoraussetzungen zeigt sich, dass die Bewertung stärker von den bisherigen Computerlernerfahrungen als von allgemeinen Computererfahrungen abhängt.

Interpretation: Den bisherigen Erfahrungen des Projektes folgend, eignet sich der Ansatz zur Verwendung in beiden Studienabschnitten und begegnet mit dieser Einsetzbarkeit in verschiedenen Ausbildungsphasen den Anforderungen der aktuellen Approbationsordnung, die eine Verknüpfung klinischen und theoretischen Wissens im gesamten Studium vorsieht.


Literatur

1.
Jungbauer J, Kamenik C, Alfermann D, Brähler E. Wie bewerten angehende Ärzte rückblickend ihr Medizinstudium? Ergebnisse einer Absolventenbefragung. Gesundheitswesen. 2004;66:51-66.
2.
Karsten G, Brüchner K, Fischer M, Geisenhof S, Göbbels M, Hege I, Illert M, Kopp V. CliSO - A blended learning approach for the combined teaching of clinical skills and their physiological and anatomical basic principles. Act Phys. 2006;186 [Suppl. 1]:90.