gms | German Medical Science

Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA)

10.11. bis 12.11.2006, Köln

Langzeiteffekt eines standardisierten Kurses in Evidenzbasierter Medizin (EbM) für PJ-Studierende

Poster

Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung - GMA. Köln, 10.-12.11.2006. Düsseldorf, Köln: German Medical Science; 2006. Doc06gma060

Die elektronische Version dieses Artikels ist vollständig und ist verfügbar unter: http://www.egms.de/de/meetings/gma2006/06gma060.shtml

Veröffentlicht: 23. Oktober 2006

© 2006 Müller et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielfältigt, verbreitet und öffentlich zugänglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Hintergrund: In einer prospektiven Kohortenstudie, in der PJ-Studierende in EbM unterrichtet oder einer Kontrollgruppe zugeordnet wurden, konnte gezeigt werden, dass die Teilnahme an einem standardisiertem EbM-Kurs zu einem signifikanten Wissenszuwachs an EBM Konzepten (Prävalidierter, standardisierter schriftlicher Test) und der Fertigkeiten bei der Datenbanksuche (Selbstauskunft) führt (GMA 2005).

Ziel: Prüfen, ob eine hinsichtlich Wissen und Fertigkeiten effektive Schulung von PJ-Studierenden zu einer nachhaltigen Kompetenz- und Haltungsänderung bezüglich EbM führt.

Methode: Fünf Ärzte wurden zu standardisierten Pharmareferenten (SP) ausgebildet. Sie stellen zwei klinisch breit einsetzbare Medikamente anhand von Produktinformationen vor (Paracetamol i.v. und ein Probiotikum). Während der Präsentation nennen die SP definierte Reizworte. Zur Bewertung des Probanden-Verhaltens steht den SP die geprüfte Checkliste zur Verfügung.

Ein Pilotprojekt mit zwölf Probanden bei 6 unabhängigen Ratern ergab eine Inter Rater Reliabilität von 0,826 (Cronbachs`Alpha).

Rollenanleitung/Szenario: Zur Erhebung des Studienoutcomes wurden die SP den Probanden über Vorgesetzte als Pharmareferenten in EbM-Schulung angekündigt.

Probanden: Die 50 Probanden habe inzwischen das Dritte Staatsexamen erfolgreich abgelegt. Von den 50 Probanden bei Studienbeginn wurden zum ersten vorgegebenen Erhebungszeitpunkt 27 Probanden eruiert. 11 der 27 stammen aus der Interventionsgruppe. Von den 27 sind aktuell 6 nicht ärztlich tätig (2 aus der Interventionsgruppe). Die Besuche der SP wurden begonnen.

(Gefördert von der Volkswagenstiftung I/80 211)