gms | German Medical Science

Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA)

10.11. bis 12.11.2006, Köln

Qualitätsverbesserung des klinischen Unterrichts durch longitudinale Integration grundlegender Lerninhalte in das Curriculum: Untersuchung am Beispiel von Anatomie und HNO-Heilkunde

Vortrag

Suche in Medline nach

  • corresponding author Georg H. Lüers - Philipps-Universität Marburg, Institut für Anatomie und Zellbiologie, Marburg, Deutschland

Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung - GMA. Köln, 10.-12.11.2006. Düsseldorf, Köln: German Medical Science; 2006. Doc06gma045

Die elektronische Version dieses Artikels ist vollständig und ist verfügbar unter: http://www.egms.de/de/meetings/gma2006/06gma045.shtml

Veröffentlicht: 23. Oktober 2006

© 2006 Lüers.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielfältigt, verbreitet und öffentlich zugänglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

In den medizinischen Regelstudiengängen in Deutschland werden die Grundlagen der Medizin in den ersten beiden Jahren unterrichtet. Im klinischen Studienabschnitt zeigen sich dann jedoch häufig Mängel in der Kenntnis der fachspezifischen Grundlagen, so dass ein fundiertes Verständnis der klinischen Disziplinen erschwert wird.

Wir haben am Beispiel der HNO-Heilkunde untersucht, welchen Effekt eine Wiederholung anatomischer Grundlagen auf die Leistung der Studierenden im klinischen Fach hat. Dazu wurden die Effekte von einem strukturierten Seminar mit der Wiederholung der Lerninhalte im Selbststudium in einer randomisierten Studie verglichen. Sowohl Seminar als auch Selbststudium wurden innerhalb eines Semesters parallel zum klinischen Kurs durchgeführt. Eine Klausur der HNO-Heilkunde und eine Evaluation dienten der Erfassung von Leistung und Zufriedenheit der Studierenden. Die Ergebnisse belegen eine Steigerung der Zufriedenheit mit dem klinischen Unterricht bei Teilnehmern des Grundlagenseminars. Darüberhinaus zeigte sich, das die Teilnehmer des Seminars signifikant bessere Ergebnisse in der Klausur der HNO-Heilkunde erreichten.