gms | German Medical Science

Qualität der "Neuen" Lehre in der Medizin
Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA)

04.11. bis 06.11.2005, Münster

Nachhaltigkeit eines Wahlpflichtseminars zur Evidenzbasierten Medizin

Vortrag

Suche in Medline nach

  • corresponding author presenting/speaker Guido Grass - Univesity of Cologne, Coordinating Center for Clinical Trials Cologne, Cologne, Germany
  • author Christoph Stosch - University of Cologne, Office for Studen Affairs, Cologne, Germany
  • author Franziska Karow - Univesity of Cologne, Coordinating Center for Clinical Trials Cologne, Cologne, Germany

Qualität der "Neuen" Lehre in der Medizin. Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung - GMA. Münster, 04.-06.11.2005. Düsseldorf, Köln: German Medical Science; 2005. Doc05gma085

Die elektronische Version dieses Artikels ist vollständig und ist verfügbar unter: http://www.egms.de/de/meetings/gma2005/05gma085.shtml

Eingereicht: 15. Juli 2005
Veröffentlicht: 26. Oktober 2005

© 2005 Grass et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielf&aauml;ltigt, verbreitet und &oauml;ffentlich zug&aauml;nglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Workshop

Mit der neuen ÄAppO ist durch Einführung der Wahlfächer im ersten und zweiten Studienabschnitt für die Fakultäten die Möglichkeit eröffnet, besondere Studienangebote für Interessierte im Rahmen des Pflichtcurriculums zu plazieren.

In diesem Rahmen wird seit einigen Jahren ein "Wahlpflichtseminar Evidenzbasierte Medizin (EbM)" für Studierende des 4. Klinischen Semesters angeboten. Ziel dieses Seminars ist es, den Studierenden mit Basiswissen und -fertigkeiten zur EbM vertraut zu machen und darüber die EbM-typische kritische Einstellung nahezubringen. Hierbei orientiert sich das Seminar inhaltlich in wesentlichen Teilen an dem Curriculum EbM des Deutschen Netzwerks EbM.

Um die Nachhaltigkeit eines solchen Angebotes zu überprüfen, wurde im Wintersemester 2004/05 eine Evaluation zu allen Lerndomänen vor und unmittelbar nach Ende des Seminars durchgeführt.

Die Kurzzeitergebnisse zeigen, dass insgesamt ein signifikanter Lernzuwachs erzielt werden konnte (p < 0,001). Aufgrund der noch geringen Fallzahl kann in Einzelbereichen (z. B. Literatursuche-Fertigkeiten) kein eindeutiger Effekt nachgewiesen werden. Ein deutlicher Trend zeigte sich in Bezug auf eine positiveren Einstellung gegenüber der EbM (p = 0,059).

Ob dieser kurzfristig nachweisbare Effekt auch langfristig Bestand hat, wird im Rahmen einer weiteren Erhebung 6 Monate nach Ende des Seminars derzeit untersucht. Die Ergebnisse werden um den Zeitpunkt des Kongresses vorliegen.