gms | German Medical Science

Qualität der "Neuen" Lehre in der Medizin
Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA)

04.11. bis 06.11.2005, Münster

Klinische Fertigkeiten Online (KliFO): Fernstudienkurs Medizinische Diagnose- und Therapietechniken

Vortrag

Suche in Medline nach

  • corresponding author presenting/speaker Gudrun Karsten - Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Physiologisches Institut, Kiel, Deutschland
  • author Martin Fischer - Klinikum der Ludwig-Maximilians-Universität München, Medizinische Klinik-Innenstadt, Schwerpunkt Medizindidaktik, München, Deutschland

Qualität der "Neuen" Lehre in der Medizin. Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung - GMA. Münster, 04.-06.11.2005. Düsseldorf, Köln: German Medical Science; 2005. Doc05gma040

Die elektronische Version dieses Artikels ist vollständig und ist verfügbar unter: http://www.egms.de/de/meetings/gma2005/05gma040.shtml

Eingereicht: 15. Juli 2005
Veröffentlicht: 26. Oktober 2005

© 2005 Karsten et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielf&aauml;ltigt, verbreitet und &oauml;ffentlich zug&aauml;nglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Workshop

Die Vermittlung klinischer Untersuchungsmethoden (Skills) mit einem integrierenden Ansatz von theoretischen und praktischen Anteilen ist durch die Vorgaben der neuen Ärztlichen Approbationsordnung (ÄAppO) bereits im vorklinischen 1. Abschnitt neu zu definieren. Einen solchen integrierten Ansatz verfolgt das Fernstudienprojekt KliFO (Klinische Fähigkeiten Online): Untersuchungskurse, in denen in Präsenzphasen Skills eingeübt werden, sollen durch e-Learning-Phasen vor- und nachbereitet werden, in denen die theoretischen Grundlagen und die Anwendung der Skills in paradigmatischen Situationen gelernt werden. Die e-Learning-Module verknüpfen erstmals fallbasierte und systematische Lerneinheiten auf zwei unterschiedlichen Plattformen (CASUS und JaTeK/Nickels). Es werden Fälle im Hinblick auf die zu lernenden Skills ausgewählt und an das Vorwissen der Studierenden zu Ende des ersten Studienabschnitts angepasst. Ausgehend von diesem Fall werden die Untersuchungstechniken, z.B. Herzauskultation bei Aortenstenose, gemeinsam mit ihren Grundlagen multimedial vorgestellt, um anschließend im Untersuchungskurs unter Betreuung eingeübt zu werden. Die e-Learning-Module werden zu allen grundlegenden Skills entwickelt und werden lernzielbezogen in die lokal unterschiedlichen Lehrveranstaltungen zur Vermittlung grundlegender Skills zunächst an den Medizinischen Fakultäten in Kiel und München integriert. Ein Transfer auf andere Fakultäten ist geplant.